Heimkino-Tipp: Unterwegs mit Jacqueline

Mit einer Kuh nach Paris

Pönis
4 von 5 Sternen

Unterwegs mit Jacqueline

Genre: Komödie

Produktion: Frankreich 2015

Laufzeit: 92 Minuten

FSK: freigegeben ab 6 Jahren

Regie: Mohamed Hamidi

Darsteller: Fatsah Bouyahmed, Lambert Wilson, Jamel Debbouze


Zur Filmseite: unterwegsmitjacqueline.de

VÖ: 18. November 2016

Zum Film:

Fatah lebt in einem kleinen Dorf in Algerien und ist stolzer Besitzer einer prächtigen Kuh, um die er sich liebevoll kümmert. Er träumt davon, mit ihr auf die Landwirtschaftsmesse in Paris zu gehen, wo die schönsten Zuchttiere prämiert werden.

Fatah bekommt tatsächlich eine Einladung und macht sich mit seiner geliebten Jacqueline auf den Weg. In "Unterwegs mit Jacqueline" beschreibt der französisch-algerische Regisseur Mohamed Hamidi die lange Reise zu Fuß.

Fatah wird in eine Demonstration verwickelt und kommt hinter Gitter, begegnet einem depressiven Adligen und lässt sich bei einem Dorffest zum Alkoholgenuss verführen. Als die im Rausch aufgenommenen Kuss-Schnappschüsse in die Hände seiner Frau in Algerien fallen, droht sein Traum zu platzen. (dpa)

Unterwegs mit Jacqueline | Foto: Alamode Film/dpa

Kinoexperte Hans-Ulrich Pönack über den Film

(...) Eine Volks-Komödie. Wie früher. Als Humoristen wie Fernandel, Vittorio de Sica oder Pierre Richard für urige wie melancholische Feelgood-Movies sorgten. Der quirlige Clown heute heißt FATSAH BOUYAHMED, kam am 2. April 1971 im Pariser Vor-Ort Aubervilliers als Sohn algerischer Einwanderer zur Welt und wird in Frankreich als Komiker mit Herz gemocht. Als schlichter bäuerlicher Schlaumeier tritt er hier augenzwinkernd in die Slapstick-Fußstapfen einer naiven, gutmütigen Jerry Lewis-Figur. Und kommt mit der toleranten, humanen Film-Botschaft gut an: nimm' jeden so wie er ist, lass' die blöden Vorurteile weg, um dann "ungebremst" aufeinander zugehen zu können. In Frankreich kam diese vergnügliche Unschuldshymne formidabel an, über eine Million Besucher wollten "das" im Kino sehen. Erleben. Empfinden. 

Gut so: Positiv macht Sinn und verbreitet Spaß

Mehr Infos, Kritiken zu Kinofilmen und DVD's gibt es in Pönis Filmclub auf www.poenack.de

Legende zur Bewertung von Hans-Ulrich Pönack

5 Pönis = Einsame Spitze
4 Pönis = Richtig gut
3 Pönis = Geht so
2 Pönis = Mäßig
1 Pöni = Jämmerlich
0 Pönis = Grottig

Diese Seite teilen: