Kinotipp: The Big Short

Hochkarätig besetzter Finanz-Thriller

Pönis
4 von 5 Sternen

The Big Short

Genre: Finanz-Thriller

Produktion: USA 2015

Laufzeit: 130 Minuten

FSK: o.A.

Regie: Adam McKay

Darsteller: Christian Bale, Brad Pitt, Ryan Gosling, Steve Carell

Zur Filmseite: www.thebigshort-film.de

Kinostart: 14. Januar 2016

Zum Film:

Schon lange vor dem großen Crash 2008 ahnten ein paar schräge, lange belächelte Außenseiter, dass der amerikanische Immobilienmarkt auf faulen Krediten aufgebaut ist.

Ihre Geschichten erzählt der hochkarätig besetzte Finanzthriller «The Big Short», basierend auf dem Bestseller von Michael Lewis («Die Kunst zu gewinnen - Moneyball»).

Vier Männer gegen das Establishment: Christian Bale spielt einen autistischen Hedgefonds-Manager mit Glasauge, Brad Pitt ist mit Zauselbart als ökobewegter Ex-Börsenprofi zu sehen, Ryan Gosling hat den Part eines aalglatten Zockers übernommen, und Steve Carell zweifelt als Wall-Street-Profi an seinem eigenem Metier.

Auf weiblicher Seite sind in kleinen Rollen Marisa Tomei und Selena Gomez mit dabei. (dpa)

The Big Short | Foto: dpa

Kinoexperte Hans-Ulrich Pönack über den Film

(...) "The Big Short" blickt hinter die Maschinerie der Spekulation. Jedoch in der Art und Weise, sich auch um das "Kleingedruckte" intensiv zu kümmern. Und nicht um das private Gold. Wie wir es zum Beispiel aus "Wolf of Wall Street" von Martin Scorsese kennen. Wo die Laster-Lust genüsslich glitzernd vorgeführt wurde. Hier winkt der Crash aus der Ferne, während einige kluge Klugscheißer beginnen, ihr eigenes Gewinn-Spiel zu spielen, um viel Kapital daraus zu schlagen. 

Und so ganz nebenbei ist es auch amüsant, wenn MARGOT ROBBIE mit Champagnerglas im Schaumbad und SELENA GOMEZ am Spieltisch in Las Vegas ihre eigene geldliche Risikobewertung kundtun. 

"The Big Short" ist eine eigenwillige, spitzzüngige Sarkasmus-Farce über das allerliebste, allerewigste amerikanische Spielzeug: Geld.

Mehr Infos, Kritiken zu Kinofilmen und DVD's gibt es in Pönis Filmclub auf www.poenack.de

Legende zur Bewertung von Hans-Ulrich Pönack

5 Pönis = Einsame Spitze
4 Pönis = Richtig gut
3 Pönis = Geht so
2 Pönis = Mäßig
1 Pöni = Jämmerlich
0 Pönis = Grottig

Diese Seite teilen: