Kinotipp: Star Wars - Die letzten Jedi

Die Rückkehr von Luke Skywalker im achten Teil der Erfolgs-Saga

Pönis
4 von 5 Sternen

Star Wars: Die letzten Jedi

Genre: Science Fiction

Produktion: USA 2017

Laufzeit: 152 Minuten

FSK: Freigegeben ab 12 Jahren

Regie: Rian Johnson

Darsteller: Mark Hamill, Daisy Ridley, Carrie Fisher, John Boyega

 

Zur Filmseite: disney.de/filme/star-wars-die-letzten-jedi

Kinostart: 14. Dezember 2017

Zum Film:

Im Science-Fiction-Spektakel «Star Wars: Die letzten Jedi» von Regisseur Rian Johnson («Looper») dreht sich alles um die Rückkehr von Luke Skywalker (Mark Hamill) und dessen mysteriöse Vergangenheit. Außerdem steht der Kampf der Widerstandsbewegung um Rey (Daisy Ridley), Poe Dameron (Oscar Isaac) und Finn (John Boyego) gegen die dunkle «Erste Ordnung» mit dem innerlich zerrissenen Schurken Kylo Ren (Adam Driver) im Mittelpunkt.

Die achte Episode der «Star Wars»-Reihe knüpft direkt an den Vorgängerfilm «Star Wars: Das Erwachen der Macht» an, an dessen Ende Rey den lange verschollenen Skywalker ausfindig machte. Der Jedi-Meister soll ihr die Geheimnisse der Macht beibringen. Doch er zögert. Die im Dezember 2016 gestorbene Carrie Fisher ist in «Star Wars: Die letzten Jedi» ein letztes Mal als Leia Organa zu sehen. (dpa)

Star Wars - Die letzten Jedi | Foto: Jonathan Olley/Lucasfilm/Disney

Kinoexperte Hans-Ulrich Pönack über den Film

(...) Ich winde mich, will aber nicht mehr verraten. Denn für mich steht fest: "Star Wars 8" zählt zu den besten Folgen dieser Reihe. Warum?     1.) MARK HAMILL alias Luke Skywalker, der, im Gegensatz zu einstigen 70er und 80er Jahre-Mitstreitern wie Harrison Ford, Carrie Fisher Peter Cushing oder Alec Guiness, es "danach" nie zu fettem Star-Ruhm brachte, sondern im Gegenteil mehr oder weniger in der Bedeutungsversenkung verschwand, kriegt hier seine großartige Alters-Kurve. Beziehungsweise: -Rolle. Der 66jährige Kalifornier ist als Oldie-Held von grandioser Statur, faszinierender Mimen-Spannung, ein würdevoller Jedi-Erhabener. Ihm wiederzubegegnen, ist ein Glanzpunkt bei dieser neuen "Star Wars"-Show.     2.) Frauen an die Rampe. Dieses neue Kampf-Mädel DAISY RIDLEY alias Rey erweist sich als unaufgeregter, reizvoller Gegenpol zum skeptischen, altersweisen Hamill-Skywalker. Die 25jährige Britin besitzt eine enorme Souveränität und belebende (Kämpferinnen-)Ausstrahlung.     3.) CARRIE FISHER. Die Begegnung mit ihr ist wehmütig (die "General-Prinzessin" verstarb bekanntlich am 27. Dezember 2016). Ihre Auftritte als Führungs-Lady werden förmlich aufgesogen. Ein Abschied in und mit bewegender Würde.     4.) Die All-Fights sind nicht mehre so beliebig und Länge-füllend am Computer generiert, sondern - auch  mit dieser klangvoll-triumphalen John Williams-Betonung - feurig hergestellt und zu genießen.     5.) Die Choreographien der Boden-Kämpfe vermitteln bisweilen formidablen artistischen ("China"-)Bewegungszauber.     5.) Dass BENICIO DEL TORO als zwiespältiger Geselle mit-eingebracht wurde, ist allerdings überflüssig: Eine verschenkter, überflüssiger "DJ"-Gauner-Part.     6.) Währenddessen kommt der 25jährige britische Mime JOHN BOYEGA, neulich erst in "Detroit" von Katherine Bigelow überzeugend, mit seiner Rolle als Finn etwas besser in Format-Schwung als davor in "Das Erwachen der Macht". Von einem 100&igen Film-Helden allerdings ist er noch ein ganzes Darsteller-Stück entfernt.     7.) SUPER: In der letzten Dreiviertelstunde dominiert dann endgültig das -  satte -  bombastische -  explosive -  atmosphärische All-Western-Spektakel. Die totale Emotions-Überrumplung!  Augenschmaus zuhauf: Der "Star Wars"-Jahrmarkt bolzt super.   8.) Schließlich: diesmal mangelt es keinesfalls auch an humorigen Leckerli-Einlagen und ulkigen Anspielungen, deren Augenzwinkern für einige schöne Schmunzeleinheiten sorgen.

Gutes Fazit also für "Star Wars 8": Möge der Spaß (auch) mit Euch sein! 

Mehr Infos, Kritiken zu Kinofilmen und DVD's gibt es in Pönis Filmclub auf www.poenack.de

Legende zur Bewertung von Hans-Ulrich Pönack

5 Pönis = Einsame Spitze
4 Pönis = Richtig gut
3 Pönis = Geht so
2 Pönis = Mäßig
1 Pöni = Jämmerlich
0 Pönis = Grottig

Diese Seite teilen: