Erste Banken fordern Gebühren fürs Geldabheben

Alle Einzelheiten und Tipps zum Konto-Wechsel gibt es HIER

Geldautomat | Foto:dpa

Einige Sparkassen haben das kostenlose Geldabheben am Automaten eingeschränkt.

Bei 40 der knapp 400 Institute fallen je nach Kontomodell Gebühren von bis zu einem Euro an, wie das Finanzportal biallo.de mitteilte.

Verbraucherschützer fürchten demnach, dass Banken angesichts niedriger Zinsen so ihre Einnahmen steigern wollen. Der Sparkassen- und Giroverband betonte: «Das Abheben an einem der rund 25 000 Geldautomaten der Sparkassen ist für Kunden der Sparkassen natürlich nach wie vor kostenlos.» Nur wer ein entsprechendes Kontomodell wähle, zahle wie bei anderen Instituten auch Gebühren für Abbuchungen. (dpa)

Eine Liste der Banken, die Gebühren verlangen, finden SIE HIER: www.biallo.de

Daueraufträge, Lastschriften und Co. auf ein neues Girokonto umstellen: Ab dem 18. September 2016 darf das kein Problem mehr sein.
Die beteiligten Banken müssen den Wechsel auf Wunsch organisieren.

Die Verbraucherzentrale hat alle Informationen rund um IHREN Konto-Wechsel HIER zusammengestellt: www.verbraucherzentrale.de

Diese Seite teilen:

Kommentieren