Online-Check 12.10.2017

Das klickt Berlin!

Worüber lacht das Netz? Was geht im WWW durch die Decke? Worüber wird in sozialen Medien diskutiert? 

Jochen Trus am Morgen macht täglich um 6.20 Uhr und 8.20 Uhr den «Online-Check» und verrät Ihnen, was Berlin klickt! 

Asteroid 2012 TC4

Quelle: dpa

Der Asteroid 2012 TC4 soll die Erde nach Berechnungen von Wissenschaftlern am kommenden Donnerstagmorgen um 07.41 Uhr in relativ knapper Entfernung von 44 000 Kilometern passieren. Der Himmelskörper wurde im Jahr 2012 von einem Observatorium auf Hawaii entdeckt und hat einen Durchmesser von 10 bis 20 Metern.

Immer wieder geraten Asteroiden auf Kollisionskurs mit der Erde. Laut der Europäischen Raumfahrtagentur ESA bietet der Vorbeiflug von 2012 TC4 «eine exzellente Möglichkeit, die internationalen Fähigkeiten zur Erkennung und Verfolgung erdnaher Objekte zu testen und unsere Fähigkeiten zu überprüfen, wie wir gemeinsam auf eine reale Bedrohung reagieren können». Der Asteroid 2012 TC4 könnte im Oktober 2079 auf die Erde treffen - die Wahrscheinlichkeit liegt laut Jehn nach momentanen Berechnungen jedoch nur bei 1 zu 2645. (dpa)

ESA zu Asteroid 2012 TC4... »
Nasa zu Asteroid 2012 TC4... »

Nasa-TV überträgt live

Der Asteroid 2012 TC4

Der Asteroid 2012 TC4 wurde im Jahr 2012 erstmals von einem Observatorium auf Hawaii gesichtet. Er hat einen Durchmesser von 10 bis 20 Metern und ist so lichtschwach, dass er danach fünf Jahre nicht zu sehen war. Erst im August dieses Jahres wurde er über ein Teleskop in Chile wiederentdeckt, das von einer Kooperation der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) und der Europäischen Südsternwarte (ESO) betrieben wird.

Seit dem Wiederauftauchen konnten die Wissenschaftler die Bahn von 2012 TC4 relativ genau berechnen. Er wird demnach am 12. Oktober in einer Entfernung von 44 000 Kilometern an der Erde vorbeifliegen. Damit würde der kosmische Brocken laut ESA geostationäre Satelliten nur um 8000 Kilometer verfehlen. (dpa)

Diese Seite teilen:

Kommentieren