Polizei in besetzter Volksbühne

Polizei beendet Besetzung der Berliner Volksbühne | Foto: dpa

Nach knapp einer Woche hat die Berliner Polizei die Besetzung der Volksbühne friedlich beendet. Beamte nahmen die Personalien von den noch verbliebenden rund 20 Besetzern auf und begleiteten sie vor das Theater. Fünf Menschen wurden laut der Behörde hinausgetragen. Intendant Chris Dercon hatte die Besetzer wegen Hausfriedensbruchs angezeigt. Kultursenator Klaus Lederer (Linke) hatte zuvor im Abgeordnetenhaus erklärt, den Besetzern sei angeboten worden, auf eine Strafverfolgung zu verzichten. Sie müssten das Theater aber freiwillig verlassen. (dpa)

Weitere Fotogalerien

Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg...
Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wird am Hauptbahnhof entschärft...
Das Team unterwegs in der süditalienischen Stadt Neapel...
Fotos von der Echo-Verleihung 2018...
Die «Symphony of the Seas» im Hafen von Neapel...!
Jochen und Nicole besuchen die italienische Hauptstadt Rom!
Spreeradio-Hörer besuchen Jochen und Nicole im mobilen Sendestudio...
Spreeradio-Reporter Stefan Lischka trifft den Hotel Director, Fernando Jorge...
Hasselhoff feiert in Berlin «30 Jahre Looking For Freedom»-Party...
Nicole und Jochen beim Captain der «Symphony of the Seas», Rob Hempstead...
Spreeradio-Hörer besuchen Jochen und Nicole im mobilen Sendestudio...
Besuch der italienischen Hafenstadt in Ligurien... La Spezia!