Polizei in besetzter Volksbühne

Polizei beendet Besetzung der Berliner Volksbühne | Foto: dpa

Nach knapp einer Woche hat die Berliner Polizei die Besetzung der Volksbühne friedlich beendet. Beamte nahmen die Personalien von den noch verbliebenden rund 20 Besetzern auf und begleiteten sie vor das Theater. Fünf Menschen wurden laut der Behörde hinausgetragen. Intendant Chris Dercon hatte die Besetzer wegen Hausfriedensbruchs angezeigt. Kultursenator Klaus Lederer (Linke) hatte zuvor im Abgeordnetenhaus erklärt, den Besetzern sei angeboten worden, auf eine Strafverfolgung zu verzichten. Sie müssten das Theater aber freiwillig verlassen. (dpa)

Weitere Fotogalerien

Der Weihnachtsbaum wird auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche aufgestellt...
Eine 17m hohe Nordmanntanne für den diesjährigen Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche!
Wir sind beim Einsatz auf Berlins gefährlichstem Platz dabei... Die Fotos!
Mahnmal gegen Krieg - Schrottbusse vor dem Brandenburger Tor...
Thomas Koschwitz macht den Test... Was schmeckt besser? Das neue oder alte Nutella?
Grau-Weißer Retro-Look: WM-Shirt für 2018 erinnert an Triumph von Rom...
So sahen unsere Trikots bei den vergangenen Weltmeisterschaften aus...
Nach Ende von Air Berlin fliegt Lufthansa mit Jumbojets nach Berlin!
Jochens große Fahrradtour am Reformationstag... Die Fotos!
Carolin wird während ihrer Sendung geschminkt... Ihr Halloween-Gesicht HIER!
Internationale Gartenausstellung schließt mit 1,6 Millionen Besuchern...
Hertha BSC trägt den Protest der US-Sportler als erstes Team in die Bundesliga...