AC/DC-Mentor George Young gestorben

DerAC/DC-Vertraute George Young ist tot

George Young | Foto: dpa

Der australische Musiker und AC/DC-Vertraute George Young ist tot. «Mit Kummer im Herzen müssen wir verkünden, dass unser geliebter Bruder und Mentor George Young verstorben ist», schrieb die bekannte Hardrock-Band am Montag auf ihrer Website. «Ohne seine Hilfe und seinen Rat hätte es AC/DC nicht gegeben.» Young wurde 70 Jahre alt, wie der australische Rundfunk ABC berichtete. Die Todesursache sei auf Wunsch der Familie nicht bekanntgegeben worden.

George Young war der Bruder der beiden AC/DC-Gründer Angus und Malcolm Young. In Australien wurde er ABC zufolge als Mitglied der 1960er-Rockband «The Easybeats» bekannt. Mit seinem Bandkollegen Harry Vanda schrieb er die Hits «Love Is In The Air» und «Friday On My Mind». Sein Label Alberts würdigte ihn als «Pionier» australischer Rockmusik. Young sei «ein vollkommener Songwriter, bahnbrechender Produzent, Künstler, Mentor und außergewöhnlicher Musiker» gewesen. «Er wird vermisst werden», schrieb das Label auf Facebook. (dpa)

www.acdc.com

Video: AC/DC - Thunderstruck

AC/DC bei Facebook

Diese Seite teilen:

Kommentieren