Björk wurde sexuell belästigt

Ein dänischer Regisseur soll die Sängerin bedrängt haben

Björk | Foto: dpa

Die isländische Sängerin Björk (52) hat öffentlich davon berichtet, dass sie von einem dänischen Regisseur belästigt wurde.

«Mir wurde bewusst, dass es ein universelles Ding ist, dass ein Regisseur seine Schauspielerinnen berühren und belästigen kann, wie er will, und dass die Institution Film das erlaubt», schrieb sie am Sonntag (15.10.) auf ihrer Facebook-Seite. Als sie den Mann abgewiesen habe, habe er geschmollt, sie bestraft und vor dem Team schlecht gemacht.

Sie selbst habe die Situation überwunden - weil sie stark sei, keine schauspielerischen Ambitionen habe und einfach habe gehen können. «Ich mache mir aber Sorgen, dass andere Schauspielerinnen, die mit demselben Mann arbeiten, das nicht schafften», schrieb Björk. Den Namen des Regisseurs nannte die Sängerin nicht. Innerhalb einer Stunde reagierten mehrere Tausend Menschen auf ihren Eintrag.  (dpa)

www.bjork.com

Facebook Post von Björk

Video: Björk - Big Time Sensuality

Björk bei Facebook

Diese Seite teilen:

Kommentieren