Mark Forster beeindruckt von «The Voice» Kandidaten

Der Sänger meint: "Ich hätte in einer Castingshow Probleme bekommen!"

Mark Forster | Foto: Richard Hübner/ProSiebenSat.1/dpa

Sänger Mark Forster (33) hätte als Kandidat in einer Castingshow eigenen Angaben zufolge Probleme bekommen.

«Ich komme eher über das Gesamtpaket. Ich schreibe und produziere die Songs selber, da geht die Performance bei mir schon los», sagte der Musiker der Deutschen Presse-Agentur. Er wisse nicht, wie stark er mit fremden Songs gewesen wäre. «Dem hätte ich mich vielleicht gar nicht ausgesetzt. Für mich ist es okay, wie es ohne Castingshow gelaufen ist.»

Der Songwriter aus der Pfalz ist ab diesem Donnerstag (19.10.) erstmals in der ProSiebenSat.1-Show «The Voice of Germany» zu sehen. Dort bewertet er zusammen mit Yvonne Catterfeld, dem finnischen Sänger Samu Haber, sowie Michi Beck und Smudo von den Fantastischen Vier Gesangstalente.  (dpa)

www.markforster.de

Video: Mark Forster - Wir sind groß

Mark Forster bei Facebook

Diese Seite teilen:

Kommentieren