Ausstellung im Berliner Zoo

Schonungslos offen: Ausstellung zur Geschichte des Berliner Zoos

Berliner Zoo-Geschichten | Foto: dpa

Der Zoologische Garten Berlin hat seine mitunter schwierige Geschichte aufarbeiten lassen. Die Ergebnisse sind jetzt in einer Dauerausstellung im Antilopenhaus zu sehen. Die Arbeit an der Schau habe ihm gezeigt, wie sehr der Zoo mit der Geschichte der Stadt verwoben sei, sagte der Historiker und Kurator Clemens Maier-Wolthausen am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Die Ausstellung beleuchte unter anderem die NS-Zeit mit schonungsloser Offenheit. «Der Zoo hat sich bedingungslos an das neue Regime angepasst», so der Kurator.

Der Zoo hatte vor einem Jahr angekündigt, sich seiner Vergangenheit während des Nationalsozialismus stellen zu wollen. Um die Unabhängigkeit der Inhalte sicherzustellen, wurde ein wissenschaftlicher Beirat aus vier Experten hinzugezogen. (dpa)

Informationen vom Zoo Berlin... »

Fotostrecke

Berliner Zoo-Geschichten | Foto: dpa

Zoo Berlin bei Facebook

Diese Seite teilen:

Kommentieren