Großes Gedenkkonzert am Brandenburger Tor

Nach dem Anschlag an der Gedächtniskirche - Berlin steht zusammen. Gegen Hass. Für Menschlichkeit

Together Berlin | Foto: Wohlthat Entertainment GmbH

TOGETHER BERLIN am Freitag, 23. Dezember

Ein großes Gedenkkonzert am Wahrzeichen der Hauptstadt wird am Abend vor Weihnachten ein Zeichen setzen. Bekannte Musikstars wie Max Giesinger, Elen, Graham Candy, The Dark Tenor, Sebastian Hämer sowie Triple L und Valerio Lombardo treten von 14:00 Uhr – 20:00 Uhr mit einer klaren Botschaft auf: Wir stehen zusammen! Wir sind stark! Wir sind Berlin! Der Eintritt ist frei.

Es gilt, derer zu gedenken, die ihr Leben bei dem Anschlag am Breitscheidplatz verloren haben.

Wir stehen am Brandenburger Tor zusammen, um für das Leben, unsere Werte und unsere Freiheit zu demonstrieren. Mit Musik, die uns verbindet, werden wir an diesem historischen und symbolträchtigen Ort feiern und unseren Zusammenhalt aller Welt sichtbar machen.

Während professionelle Moderatoren respektvoll und einfühlsam durch das Programm führen, vermitteln bekannte Künstler in ihren Liedern Botschaften von Zusammenhalt und Zuversicht. Namhafte Politiker kommunizieren Optimismus und Hoffnung an die Besucher der Veranstaltung, deren Strahlkraft und Symbolik weit über die Grenzen Berlins und Deutschland hinaustritt. Am südlichen Ende des Platzes des 18. März schreiben die Bürger der Stadt das Motto der Veranstaltung in Kerzen auf die Straße: TOGETHER BERLIN.

Dezent, angemessen und stimmungsvoll wird das Wahrzeichen Berlins in seiner besonderen Rolle als Sinnbild der Einheit inszeniert. Veranstalter Rainer Wohlthat: „Die Reaktionen und das starke Feedback der Bürger in den Sozialen Medien, die Entschlossenheit der Politik und die Geschichte unserer Stadt, nie klein beizugeben, haben uns inspiriert, diesen Tag zu begehen.

Wir zeigen der Welt, dass Berlin zusammenhält. (Wohlthat Entertainment GmbH)

Diese Seite teilen:

Kommentieren