Mars startet Rückrufaktion: Kunststoff gefunden

Mars ruft große Mengen der Süßigkeiten seiner Kernmarke zurück. Der Grund: ein Kunststoffteilchen.

Mars | Foto: dpa

Mars ruft Millionen Schokoriegel zurück

Betroffenes Mindesthaltbarkeitsdatum: von 19/06/2016 bis 08/01/2017

Verbraucher-Hotline: Tel. +49 2162 500-2150

oder unter Kontaktformular unter www.mars.de

Kunststoffstück gefunden: Mars ruft Millionen Schokoriegel zurück

Großer Wirbel um ein kleines Stück Plastik: Der US-Süßwarengigant Mars will mit einem massenhaften Rückruf Schokoriegel in etlichen Ländern aus dem Verkehr ziehen. In einem Produkt sei ein Kunststoffteilchen gefunden worden, erklärte das Unternehmen am Dienstag. Erstickungsgefahr sei nicht auszuschließen. Mars habe sich deshalb zu einem freiwilligen Rückruf entschlossen. Neben Deutschland sind Dutzende Länder weltweit betroffen.

Mars warnte seine Kunden vor dem Verzehr von Süßigkeiten der Marken Mars und Snickers sowie von einigen Produkten der Marken Milky Way und Celebrations. Es geht um Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 19. Juni 2016 und dem 8. Januar 2017. Die Süßigkeiten seien Anfang Januar bis Anfang Februar in den Niederlanden produziert worden, sagte ein Unternehmenssprecher.

Eine Verbraucherin in Deutschland habe sich beschwert, danach sei der «freiwillige Rückruf» eingeleitet worden. Das Kunststoffteil sei knapp einen halben Zentimeter groß gewesen. Das Unternehmen wolle mit dem Rückruf seiner Verantwortung gegenüber den Kunden gerecht werden. Ein Mars-Sprecher in den USA erklärte auf dpa-Anfrage, man gehe von einem Einzelfall aus.

Quelle: dpa

Nach Angaben der EU-Kommission sind von dem Rückruf des US-Süßwarenriesen mehr als 50 Staaten betroffen. Die Niederlande meldeten bis zum Dienstagabend insgesamt 59 betroffene Länder und Gebiete bei der Brüsseler Behörde. Rückrufe gibt es demnach in allen Staaten der Europäischen Union, mit Ausnahme von Bulgarien und Luxemburg. Über eine Datenbank werden die Informationen an alle EU-Staaten weitergeleitet. Da die betroffenen Riegel in den Niederlanden hergestellt worden waren, meldeten die dortigen Behörden die Informationen nach Brüssel.

Ein Sprecher des Bundesernährungsministeriums in Berlin sagte auf dpa-Anfrage: «Nach alldem, was wir zum jetzigen Zeitpunkt wissen, sind die nötigen Maßnahmen, die für derartige Fälle vorgeschrieben sind, ergriffen worden.»

Das Stückchen Plastik stamme von einem Deckel, mit dem eine Leitung abgeschlossen werde, zitierte der niederländische Sender NOS einen Mars-Sprecher. Wahrscheinlich sei beim Austausch einer Leitung etwas schief gegangen - möglicherweise sei dabei Plastik in Schokoriegel gelangt. Das Unternehmen entschuldigte sich bei den Kunden.

Wie genau das monierte Kunststoffteilchen in den Riegel gelangen konnte, werde noch untersucht, sagte der Sprecher. Zur Anzahl der betroffenen Produkte konnte Mars zunächst keine Angaben machen. Zurzeit werde ermittelt, inwieweit die betroffenen Süßwaren ausgeliefert worden seien und wo sie sich befänden. (dpa)

Diese Produkte sind in Deutschland betroffen:

Celebrations Bonbonbox 100g (MHD: 27.06.2016, 28.06.2016, 30.06.2016, 03.07.2016)
Celebrations Box 190g (MHD: 26.06.2016, 03.07.2016, 17.07.2016, 24.07.2016, 31.07.2016, 07.08.2016, 14.08.2016, 21.08.2016, 28.08.2016)
Celebrations Box 277g (MHD: 10.07.2016, 11.07.2016, 24.07.2016, 14.08.2016, 21.08.2016)
Celebrations Dose 1,5kg (MHD: 19.06.2016, 26.06.2016, 03.07.2016, 17.07.2016, 24.07.2016, 31.07.2016, 21.08.2016, 28.08.2016)
Celebrations Metalldose 320g (MHD: 26.06.2016, 03.07.2016, 24.07.2016, 07.08.2016, 14.08.2016, 21.08.2016, 28.08.2016)
Celebrations Osterei 246g (MHD: 19.06.2016, 26.06.2016, 17.07.2016, 07.08.2016, 21.08.2016, 28.08.2016)
Mars Duo Pack 6 x 70g (MHD: 07.08.2016)
Mars Duo Pack 70g (MHD: 04.09.2016, 11.09.2016, 18.09.2016, 25.09.2016, 09.10.2016)
Mars Mini Beutel 250g (MHD: 04.09.2016, 18.09.2016, 25.09.2016, 02.10.2016, 09.10.2016)
Mars Mini Beutel 333g (MHD: 04.09.2016, 11.09.2016, 02.10.2016, 09.10.2016)
Mars Mini Catering Box (MHD: 04.09.2016, 11.09.2016, 25.09.2016,, 02.10.2016, 09.10.2016, 16.10.2016)
Mars Miniatures Beutel 130g (MHD: 04.09.2016, 18.09.2016, 25.09.2016, 02.10.2016, 09.10.2016)
Mars Riegel 10 x 45g (MHD: 11.09.2016, 18.09.2016, 25.09.2016, 16.10.2016)
Mars Riegel 12 x 45g (MHD: 09.10.2016)
Mars Riegel 5 x 45g (MHD: 09.10.2016)
Mars Riegel 51g (MHD:  04.09.2016, 11.09.2016, 18.09.2016, 25.09.2016, 09.10.2016)
Mars Riegel 6 x 45g (MHD: 04.09.2016, 25.09.2016, 09.10.2016, 16.10.2016)
Mars Riegel 7 x 45g (MHD: 04.09.2016, 11.09.2016, 18.09.2016, 25.09.2016)
Mars Riegel 8 x 35g (MHD: 04.09.2016, 11.09.2016, 18.09.2016, 09.10.2016, 16.10.2016)
Milky Way Mini Beutel 250g (MHD: 04.09.2016, 18.09.2016, 02.10.2016) 
Milky Way Mini Beutel 333g (MHD: 04.09.2016, 18.09.2016, 02.10.2016, 08.01.2017)
Milky Way Mini Catering Box (MHD: 04.09.2016, 18.09.2016, 02.10.2016, 08.01.2017)
Mixed Mini Beutel 1130g (MHD: 17.07.2016, 14.08.2016, 21.08.2016, 11.09.2016) 
Mixed Mini Beutel 1425g (MHD: 17.07.2016, 04.09.2016)
Mixed Mini Beutel 400g (MHD: 17.07.2016, 07.08.2016, 21.08.2016, 28.08.2016, 04.09.2016, 11.09.2016)
Mixed Miniatures 3kg (MHD: 10.07.2016, 24.07.2016, 07.08.2016, 21.08.2016, 11.09.2016)
Snickers Duo Pack 6 x 80g (MHD: 19.06.2016, 17.07.2016, 19.07.2016, 21.08.2016, 28.08.2016)
Snickers Duo Pack 80g (MHD: 10.07.2016, 17.07.2016, 24.07.2016, 31.07.2016, 07.08.2016, 14.08.2016)
Snickers Mini Beutel 250g (MHD: 17.07.2016, 31.07.2016, 14.08.2016) 
Snickers Mini Beutel 333g (MHD: 10.07.2016, 17.07.2016, 31.07.2016, 14.08.2016)
Snickers Mini Catering Box (MHD: 17.07.2016, 31.07.2016, 14.08.2016)
Snickers Miniatures Beutel 130g (MHD: 10.07.2016, 17.07.2016, 24.07.2016, 31.07.2016, 07.08.2016, 14.08.2016)
Snickers Riegel 12 x 50g (MHD: 07.08.2016, 14.08.2016, 21.08.2016) 
Snickers Riegel 3 x 50g (MHD: 10.07.2016)
Snickers Riegel 5 x 50g (MHD: 24.07.2016)
Snickers Riegel 50g (MHD: 10.07.2016, 17.07.2016, 24.07.2016, 31.07.2016, 07.08.2016)
Snickers Riegel 6 x 50g (MHD: 10.07.2016, 24.07.2016)
Snickers Riegel 7 x 50g (MHD: 03.07.2016, 10.07.2016, 17.07.2016, 31.07.2016, 07.08.2016)
Snickers Riegel 8 x 35g (MHD: 10.07.2016, 17.07.2016, 24.07.2016, 31.07.2016, 07.08.2016, 14.08.2016, 21.08.2016)

Quelle: dpa

Der Süßwarenkonzern Mars

Mars ist einer der größten Süßwarenhersteller der Welt. Der familiengeführte Konzern mit Sitz im US-Bundesstaat Virginia produziert nach eigenen Angaben in 74 Ländern. Er stellt neben Schokoriegeln und anderen Lebensmitteln auch Tierfutter wie Pedigree und Whiskas her.

Der Konzern wurde 1911 von Frank C. Mars gegründet, der zunächst eine «Candy Factory» aufbaute und mit Schokolade und Bonbons experimentierte. Zwölf Jahre später gelang der Durchbruch: Zusammen mit seinem Sohn Forrest erfand er einen handlichen, cremig gefüllten Riegel.

Seinen gleichnamigen Riegel brachte Mars 1961 in den deutschen Handel und revolutionierte damit den Süßwarenmarkt. Zunächst wurde die Nascherei von Hamburg aus vertrieben. Einige Jahre später baute Mars in Viersen am Niederrhein eine Süßwarenfabrik. Nach Angaben des Unternehmens von 2011 liefen dort rund um die Uhr pro Minute 10 000 Snacks vom Band, hauptsächlich Twix und Balisto. 2008 übernahm der Konzern den Kaugummi-Giganten Wrigley.

In einem Ranking der «Lebensmittel Zeitung» vom Dezember 2015 ist Mars nach Milka-Hersteller Mondelez der zweitgrößte Süßwarenhersteller der Welt mit einem geschätzten Jahresumsatz von 18,5 Milliarden US-Dollar (2014).

Weltweit beschäftigt Mars nach aktuellen eigenen Angaben rund 75 000 Mitarbeiter. Zur Beschäftigtenzahl in Deutschland nannte Mars 2011 die Zahl von rund 1800 Mitarbeitern und weiteren 400 Beschäftigten bei Wrigley. 2010 betrug der Umsatz des Geschäftssegments Mars Chocolate in Deutschland rund eine halbe Milliarde Euro. Der Gesamtumsatz hierzulande lag 2009 nach früheren Unternehmensangaben bei 1,3 Milliarden Euro.

Schoko-Unternehmer John Mars - Enkel des Firmengründers - steht laut «Forbes»-Magazin gemeinsam mit seinen Geschwistern in der Liste der reichsten Menschen der Welt auf Platz 22. Sie erbten das Unternehmen 1999. (dpa)

Plastik in der Schokolade - Zur Rechtslage bei Rückrufen

Es ist eine der größten Rückrufaktionen in der Geschichte der Lebensmittelindustrie: In mehr als 50 Ländern hat der Süßwarenproduzent Mars Schokoriegel zurückgerufen. Sind die Hersteller dazu verpflichtet? 

Ja, denn laut deutschem und EU-Lebensmittelrecht müssen Lebensmittel sicher sein. Sie dürfen also nicht mit Salmonellen belastet, mit Dioxin verseucht oder mit Fremdkörpern verunreinigt sein. Sobald den Herstellern ein solcher Fall bekannt wird, müssen sie eine Rücknahme oder einen Rückruf veranlassen - je nachdem, ob das Produkt schon beim Verbraucher angekommen ist (Rückruf) oder nicht (Rücknahme). Wird der Hersteller nicht selbst tätig, ordnen die Behörden einen Rückruf an.

Wer als Verbraucher ein unsicheres Lebensmittel findet, kann kostenlos eine Probe von den Ämtern für Lebensmittelüberwachung untersuchen lassen. Einen Rechtsanspruch darauf, das Produkt vom Hersteller ersetzt zu bekommen, gibt es laut Verbraucherzentrale jedoch nicht. (dpa)

Diese Seite teilen:

Kommentieren