Vergewaltiger gesucht

Berliner Polizei sucht mit Video nach Vergewaltiger

Bild des Tatverdächtigen | Foto: Polizei Berlin

Die Berliner Polizei fahndet mit Hilfe eines Videos und eines Fotos nach einem mutmaßlichen Vergewaltiger. Der 33-jährige Mann, dessen Namen die Polizei veröffentlichte, soll am 9. Februar in Neukölln eine Frau brutal vergewaltigt haben. Die 48-jährige Frau wurde schwer verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der kurze Videoausschnitt stammt vermutlich von einer Kamera in einem Imbiss.

Mit der Veröffentlichung von Videos hatte die Berliner Polizei zuletzt großen Erfolg. So konnte ein Mann festgenommen werden, der eine Frau eine Treppe in einem U-Bahnhof hinunter getreten hatte. Auch eine Gruppe junger Männer, die Weihnachten einen Obdachlosen anzündeten, stellte sich, nachdem die Polizei ein Video veröffentlicht hatte. Zahlreiche andere Taten wurden ebenfalls aufgeklärt. (dpa)

Diese Seite teilen:

Kommentieren