THE ONE Grand Show

Glamour pur im Friedrichstadt-Palast Berlin mit Kostümen von Jean Paul Gaultier

THE ONE Grand Show im Friedrichstadt-Palast Berlin

THE ONE Grand Show (Weltpremiere am 6. Oktober, Previews ab 22. September) ist groß und spektakulär: über 100 Künstler*innen aus 26 Nationen stehen auf der größten Theaterbühne der Welt, das Produktionsbudget beträgt 11 Millionen Euro und die 500 extravaganten Kostüme entwarf Weltstar Jean Paul Gaultier persönlich. Neben Roman Lob und Brigitte Oelke als Solist und Solistin gehören BRIT-Award-Gewinnerin KT Tunstall und Gregor Meyle zum international besetzten Kreativteam.

Für die neue Grand Show verpflichtete Intendant und Produzent Dr. Berndt Schmidt ein echtes Dream-Team. Die Arbeit mit Jean Paul Gaultier war auch für den Palast ein lang gehegter Traum: „Wer jemals einen Blick in Gaultiers Terminkalender werfen konnte, weiß: Es ist eine Sensation, dass sich dieser legendäre Couturier wochenlang Zeit genommen hat, um für die THE ONE Grand Show 500 Kostüme zu entwerfen. Wir hatten das unverschämte Glück, dass die Ausstattung einer Revue ein Lebenstraum von ihm ist – den er sich endlich am Palast erfüllt“, so Schmidt.

In der THE ONE Grand Show wird ein seit Jahrzehnten leerstehendes Revuetheater durch eine Undergroundparty aus dem Tiefschlaf gerissen. Ein junger Gast verliert sich in der ungewöhnlichen Aura des Ortes. Die Gegenwart und der Glanz und Glamour vergangener Zeiten verschwimmen in einem euphorischen Wachtraum. Während sich um ihn herum alles auflöst, fliegt, dreht – und sogar der Boden unter seinen Füßen auseinandertreibt –, spürt er, welchen Halt er in seinem Leben sucht: den einen Menschen, der alles für ihn bedeutet: THE ONE.

Zum internationalen Komponist*innen-Team der Neuproduktion zählt unter anderem die schottische Singer-Songwriterin Kate Victoria „KT“ Tunstall. Sie erlangte mit der Single ‚Black Horse & The Cherry Tree‘ internationale Bekanntheit. KT Tunstall wurde als beste weibliche Solokünstlerin mit dem BRIT Award ausgezeichnet – dem prestigeträchtigsten Preis der britischen Popmusik. Der erfolgreiche Musiker Gregor Meyle hat gleich mehrere Songs für die THE ONE Grand Show geschrieben: Er erhielt Gold Awards für seine beiden letzten Studioalben ‚New York-Stintino‘ und ‚Meile für Meyle‘, hat das beliebte TV-Format Meylensteine und begeisterte über 200.000 Gäste auf seinen Konzerten.

Ein technisches Highlight ist diesmal die Bühnenbodenkonstruktion, eine Art verfahrbares Schollenplateau, das ‚auseinandertreiben‘ kann und damit traumtypische Illusionen des Verschwimmens oder des Boden-unter-den-Füßen-verlierens ermöglicht. Unter dem Schollenplateau steht die ganze Bühnenfläche ‚unter Wasser‘ – dafür wurde eine riesige Bodenwanne gebaut.

Quelle: Bernhard Musil

Kostüme von Jean Paul Gaultier

Weltpremiere am 6. Oktober, Previews ab 22. September. Die Spieldauer ist bis Mitte 2018 geplant. Tickets ab 19,80 Euro inkl. Gebühren sind im Vorverkauf erhältlich unter www.palast.berlin oder bei der Ticket-Hotline 030-2326 2326.

Diese Seite teilen:

Kommentieren