Hohes_Passagieraufko_61016662.jpg
Hohes Passagieraufkommen am Flughafen Tegel (Foto: Jörg Carstensen/dpa)

Sommerferien: Berliner Flughäfen erwarten Rekordansturm - Fünf Millionen Passagiere im Sommer

Berlins Flughäfen wappnen sich für einen Rekordansturm in den anstehenden Sommerferien. „Wir erwarten über die Ferien mehr als fünf Millionen Fluggäste in Tegel und Schönefeld“, sagte der Sprecher der Flughafengesellschaft, Daniel Tolksdorf, dem Berliner Radiosender 105‘5 Spreeradio. Die ersten beiden Ferientage, Donnerstag und Freitag, würde es noch nicht so voll werden . „Am kommenden Wochenende erwarten wir aber 430 000 ankommende und abfliegende Passagiere“, bemerkte Tolksdorf.

Die Flughäfen würden ausreichend Personal vor Ort einsetzen und sämtliche Prozesse aufeinander abstimmen, um den Ansturm zu bewältigen. Dazu gehöre die Abstimmung mit allen „Partnern, mit Bundespolizei, Bodenverkehrsdienstleistern und Airlines“. Aber natürlich werde es voll werden. Allein die große Zahl an Gepäck, sei eine „Herausforderung für die Infrastruktur. Beide Flughäfen arbeiten an ihrer Kapazitätsgrenze“. Tolksdorf empfiehlt Reisenden, egal ob Inlands- oder Auslandspassagieren, zwei Stunden vor Abflug im Terminal zu sein.

Und einen Gepäckhinweis hielt der Flughafensprecher auch bereit: „Eine Powerbank gehört auf jeden Fall ins Handgepäck, nicht in den Koffer“. Sollte ein solcher Akku im aufgegebenen Gepäck entdeckt werden, würde der Koffer geöffnet und die Powerbank entfernt.