DSC05925_cut-klein-l.JPG

Kostenlos ausleihen: Lastenradflotte des ADFC wächst auf 120 Räder

In Berlin stehen immer mehr Lastenräder zum kostenlosen Ausleihen bereit. Laut dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club Berlin (ADFC) wächst die Flotte bis Anfang 2020 auf 120 Räder an. Weitere Bezirksämter stellen demnach in diesem Jahr zusätzliche Fahrräder bereit, unter anderem Friedrichshain-Kreuzberg. Darüber hinaus beteiligen sich auch private Initiativen an der Aktion «fLotte».

Die Lastenräder können unter www.flotte-berlin.de bis zu drei Tage lang gebucht werden. Als Verleihstationen fungieren öffentliche Einrichtungen oder Gewerbetreibende. Jedes Rad wird von ehrenamtlichen Radpaten gepflegt.

Seit dem Start im Januar 2018 waren laut ADFC rund 3100 Menschen mit einem der Lastenräder unterwegs. Durchschnittlich legten sie dabei elf Kilometer pro Tag zurück - insgesamt fast 140 000 Kilometer. Der ADFC Berlin kümmert sich um Hotline, Buchungsplattform und Wartung. Finanziert wird das Projekt mit Geld aus dem Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm 2030 und von den Bezirksämtern. (dpa)

DSC05730-klein-l.JPG
Freie Lastenräder: ADFC-«fLotte» wächst auf 120 Räder

So funktioniert’s:

Alle Lastenräder können mit wenigen Klicks auf der Online-Plattform flotte-berlin.de bis zu drei Tage lang gebucht werden. Als Verleihstationen fungieren öffentliche Einrichtungen oder Gewerbetreibende - ganz ohne Profit. Jedes Rad wird von ehrenamtlichen Radpatinnen oder Radpaten gepflegt. Inzwischen sorgen mehr als 200 Menschen mit ihrem freiwilligen Engagement für den Betrieb der „fLotte“.

MVIMG_20191030_124556.jpg