Vorstellung_des_Berl_62390907.jpg
Dirk Behrendt (Foto: Annette Riedl/dpa)

Dirk Behrendt begrüßt runden Tisch bei Klöckner

Der Berliner Verbraucherschutz-Senator, Dirk Behrendt, hat den bei Ernährungsministerin Julia Klöckner geplanten Runden Tisch zur Lebensmittelsicherheit begrüßt. „Frau Klöckner hat uns kommende Woche eingeladen ins Ministerium und wir werden beraten, wie wir noch besser werden können“, erklärte der Grünen-Politiker im Gespräch mit 105‘5 Spreeradio. Es habe gestern (Dienstag) bereits eine Telefonkonferenz aller zuständigen Länder-Ressortchefs mit der Bundesministerin gegeben. „Wir haben uns ausgetauscht und wollen die Beratungen kommende Woche im Ministerium fortsetzen.

Behrendt betonte, dass „Berlin sehr daran interessiert ist, dass wir ganz schnell zu Verbesserungen kommen, um die Verbraucher vor gesundheitsschädlichen Lebensmitteln zu schützen.“ Er verwies darauf, dass es in Deutschland einen relativen hohen Standard gebe, was die Sicherheit von Lebensmitteln angehe. Der Fall Wilke zeige aber, „dass wir noch besser werden können“. Behrendt monierte in diesem Fall aber den „recht langen Vorlauf der kommunalen Behörden in Hessen“ bis endlich die Reißleine gezogen worden sei.