Museum_der_Moderne_62678163.jpg
Museum der Moderne (Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa)

Kosten für Berliner Museum der Moderne mehr als verdoppelt

Das von den Schweizer Stararchitekten Herzog & de Meuron entworfene Museum der Moderne in Berlin wird deutlich teurer als bisher geplant:

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) legte am Montag dem Haushaltsausschuss des Bundestages eine Kostenrechnung in Höhe von gut 450 Millionen Euro vor. Bisher waren offiziell 200 Millionen Euro veranschlagt, mit einer deutlichen Verteuerung war aber bereits gerechnet worden. Auf Basis der konkretisierten Planungen sei die Fertigstellung des Gebäudes für 2026 vorgesehen, hieß es aus dem Haus von Grütters.

Der erste Spatenstich solle «in den kommenden Wochen» erfolgen. (dpa)