Hertha_BSC_Bayern_Mu_60244108.jpg
Hertha BSC - Bayern München (Foto: Andreas Gora/dpa)

Bayern-Sieg in der Verlängerung - Auch Schalke im Pokal-Viertelfinale

Der FC Bayern München hat als letzte Mannschaft das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht. Der Rekordpokalsieger setzte sich am Mittwoch mit 3:2 (2:2, 1:1) bei Hertha BSC durch. Neben den Münchnern gewannen am Mittwochabend mit dem FC Schalke 04, RB Leipzig und dem FC Augsburg drei weitere Fußball-Bundesligisten ihre Achtelfinal-Begegnungen.

Wenige Stunden nach dem Tod von Club-Legende Rudi Assauer setzte sich der FC Schalke gegen Fortuna Düsseldorf mit 4:1 (1:0) durch. Leipzig siegte gegen den Bundesliga-Konkurrenten VfL Wolfsburg ohne große Mühe mit 1:0 (1:0) durch. Augsburg gewann ebenfalls mit 1:0 (0:0) beim starken Zweitligisten Holstein Kiel.

Bereits am Vortag hatte Werder Bremen mit einem Sieg über Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund sowie die Zweitligisten Hamburger SV, SC Paderborn, und 1. FC Heidenheim die Runde der letzten Acht erreicht. Die Viertelfinalspiele werden am 2./3. April ausgetragen, die Halbfinalbegegnungen finden am 23./24 April statt. Das Finale in Berlin wird am 25. Mai angepfiffen. (dpa)

www.dfb.de
www.herthabsc.de