Tag_der_offenen_Tuer_62290179.jpeg
Tag der offenen Tür im Tierheim Berlin (Foto: Jörg Carstensen/dpa)

Neuer Besucherrekord beim Tag der offenen Tür im Tierheim Berlin

Das größte Event des Jahres im Tierheim Berlin war ein voller Erfolg – rund 13.000 Besucher strömten nach Falkenberg – bisheriger Rekord! Bei schönstem Sommerwetter verbrachten die Gäste einen tollen Tag mit Vorführungen, Mitmach-Aktionen, Tierheim-Führungen und mit vielen geballten Infos rund ums Tier. Mehr als 80 Ehrenamtler standen den TierheimMitarbeiterinnen und -Mitarbeitern zur Seite und halfen tatkräftig mit.

Das Tierheim wurde auch von prominenten Gästen unterstützt. Der aus „Germany’s Next Topmodel“ bekannte Casting Director und Entertainer Rolf Scheider verkaufte Kuchen im Akkord, Influencer und YouTuber Max Krüger aka Frodoapparat sorgte dafür, dass stets Nachschub am Getränkestand zur Verfügung stand – bei der Wärme eine Mammutaufgabe. Auch dabei waren die Schauspieler Raphaël Vogt („GZSZ“), Michael Glantschnig („007: Spectre“, „Wishlist“) und Mathias Harrebye-Brandt („Nicht tot zu kriegen“) und Star-Friseur Frank Schäfer.

gewinner_kaninchenhütte_tierheimberlin_copyright-tierheimberlin.jpg
Gewinner Kaninchenhütte Tierheim Berlin (Foto: Tierheim Berlin)

Später standen unsere VIPs noch als Jury für eine ganz besondere Preisverleihung auf der Bühne: Sie kürten die Preisträger im großen Wettbewerb für selbstgebaute Kaninchenhütten, den das Tierheim ausgeschrieben hatte. Sieger wurde Roy Skowronek mit seiner „Mucky-Bude“. Die Jury lobte die Funktionalität der Hütte und ihre professionelle Verarbeitung. Platz zwei belegte eine ganze Gruppe von jungen Bastlern von der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung (JFE) Lubminer, die in Gemeinschaftsarbeit eine wunderschöne Kaninchenvilla selbst gebaut und bemalt hatten. Auf den dritten Rang kam eine mit vielen Details liebevoll ausgestattete Kaninchenhütte in himmelblau, gebaut hatte sie Carmen Pöcking.

Auch die Königlich Thailändische Botschaft war wieder mit einem großen Team vor Ort. Sie kochten thailändische Gerichte für die Gäste und spendete den gesamten Erlös von über 1300 Euro ans Tierheim.

Weitere Programmhöhepunkte waren unter anderem das neue Pitbull-Ballett, die beeindruckenden Agility- und Flyball-Vorführungen der Hundesport-Gruppe „Flinke Pfoten“ sowie die liebevoll choreografierte Vorstellung von Tierheim-Hunden vor großem Publikum.

Tierheim Berlin: tierschutz-berlin.de