esv_lok_elstal_21.jpg
ESV Lok Elstal (Foto: 105'5 Spreeradio)

105‘5 Spreeradio ermöglicht Nachwuchs-Kickern Profi-Training

105‘5 Spreeradio kämpft weiter für Berliner Vereine. Diesmal meldete sich Valeska, Spielermama eines Kindes beim ESV Lok Elstal. Dort spielen 350 Kinder Fußball und um das Training weiter zu professionalisieren, wurde der Ruf nach sogenannten „Funino“-Toren laut. Das sind kleine mobile Tore, mit denen ein schnelles Spiel und das Torschiessen gezielt trainiert werden können.

Mama Valeska: „Wir brauchen 12 solcher Tore, damit die Kinder zeitgleich auf dem Platz damit trainieren können. Die Eltern, die sich im Ehrenamt engagieren, geben schon alles an Energie und Zeit – aber es reicht eben leider nicht immer für alles.“

105‘5 Spreeradio organisierte und telefonierte daraufhin durch die ganze Stadt. Am Ende fand sich der Sponsor „Sport Thieme“, der eben jene 12 Tore dem Vereine gerne zur Verfügung stellt und mit denen die Kids ab sofort beim Training wie die Profis kicken können. Mama Valeska: „Toll, dass der Sender das möglich gemacht hat. Die Kinder sind überglücklich! Danke Berlin!“