friedhof_der_kuscheltiere_plakat.jpg

Neuverfilmung von Stephen Kings Roman über eine Familie, deren Haus sich auf verfluchtem Boden befindet

Die Bewertung von Hans-Ulrich Pönack
Voraussehbarer Langeweile-Grusel!
2 Pönis: Mäßig

Friedhof der Kuscheltiere

Genre: Horrorfilm
Produktion: USA 2018
Laufzeit: 97 Minuten
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Regie: Kevin Kölsch und Dennis Widmyer
Darsteller: Jason Clarke, Amy Seimetz, John Lithgow

Zur Filmseite... »
Kinostart:
4. April 2019

Pönis Filmkritik anhören:

Friedhof der Kuscheltiere

Zum Film:

Dr. Louis Creed, seine Frau Rachel und ihre beiden Kinder Gage und Ellie entfliehen der Großstadt für ein beschauliches Leben auf dem Land.

Ganz in der Nähe ihres neuen Zuhauses und von dichtem Wald umgeben, befindet sich der unheimliche „Friedhof der Kuscheltiere“. Nach einem tragischen Zwischenfall bittet Louis seinen kauzigen Nachbarn Jud Crandall um Hilfe und löst damit ungewollt eine gefährliche Kettenreaktion aus, die etwas abgrundtief Böses freisetzt und das neu gewonnene Familienidyll bedroht. Schnell wird den Creeds klar, dass der Tod manchmal besser ist... (Paramount Pictures)

friedhof_der_kuscheltiere_szene.jpg
Foto: Friedhof der Kuscheltiere (Paramount PIctures)

Mehr Infos, Kritiken zu Kinofilmen und DVD's gibt es in Pönis Filmclub auf www.poenack.de

friedhof_der_kuscheltiere_plakat.jpg