yesterday_filmplakat.jpg

Beatles-Hommage zum Wohlfühlen

Die Bewertung von Hans-Ulrich Pönack
Hübscher Schmunzler von Sommerkino-Süaß!
4 Pönis: Richtig gut

Yesterday

Genre: Musikfilm
Produktion: Großbritannien 2019
Laufzeit: 116 Minuten
FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Regie: Danny Boyle
Darsteller: Himesh Patel, Lily James, Kate McKinnon, Ed Sheeran

Zur Filmseite... »
Kinostart:
11. Juli 2019

Pönis Filmkritik anhören:

Traumfabrik

Zum Film:

Jack Malik ist ein erfolgloser Singer-Songwriter, der sich schließlich entscheidet, die Gitarre an den Nagel zu hängen.

Noch in derselben Nacht kommt es zu einem mysteriösen, weltweiten Stromausfall, Jack (Himesh Patel) wird von einem Bus angefahren und als er später im Krankenhaus aufwacht, hat nicht nur er zwei Zähne verloren, sondern die gesamte Welt jegliche Erinnerung an die Beatles.

Nur Jack erinnert sich noch - er gibt die Musik der Band aus Liverpool als seine eigene aus und wird in dieser romantischen Musikkomödie von Danny Boyle («Slumdog Millionär») zum weltweiten Superstar. Mit Ed Sheeran in einer kleinen Rolle. (dpa)

Kinostart_Yesterday_61872986.jpg
Kinostart «Yesterday» (Foto: Jonathan Prime/Universal Picture)

Hans-Ulrich Pönack über den Film:

(...) Der britische Filmemacher Danny Boyle zählt zu den „Pfiffigen“ in der Branche. Hat sich mit filmischen Außenseiter-Balladen wie 2 x „Trainspotting“ oder „Steve Jobs“ einen exzellenten Ruf erworben und erhielt 2009 den „Oscar“ für sein Meisterwerk „Slumdog Millionär“.

Mit seiner romantischen Komödie „Yesterday“ erzählt er die originelle Mär vom Ahnungslosen, der eine einmalige Erfolgschance erhält. Und der dennoch „damit“ so seine Schwierigkeiten hat. Denn eigentlich ist er doch = „ne ehrliche Haut“. Die „ganz normal“ leben und Erfolg haben möchte.

Während Himesh Patel in der Hauptrolle als „neuer Beatle“ Jack naiv-stürmisch herummacht, lahmt der Film im letzten Drittel zeitweilig mit einer schlichten Love Story. Aber: Da gibt es ja dann = DIESE MUSIK! Und in einer Schulklasse tönt es laut und vernehmlich: „Ob-La-Di, Ob-La-Da“…..

4 PÖNIs für einen hübschen Schmunzler von Sommerkino-Spaß!

Mehr Infos, Kritiken zu Kinofilmen und DVD's gibt es in Pönis Filmclub auf www.poenack.de

yesterday_filmplakat.jpg