Duffy wurde vergewaltigt

Schilderung von Vergewaltigung auf Duffys Instagram-Profil

Sängerin Duffy
Sängerin Duffy, Foto: dpa

Erschütternde Zeilen auf dem Instagram-Profil der britischen Soulsängerin Duffy («Mercy») - dort ist zu lesen: «Ich wurde vergewaltigt, betäubt und über einige Tage hinweg gefangen gehalten.» Dies sei der Grund, warum sie sich seit Längerem zurückgezogen habe, heißt es weiter. «Ich wollte der Welt die Traurigkeit in meinen Augen nicht zeigen. Ich fragte mich: Wie kann ich von Herzen singen, wenn es gebrochen ist?»

Ob die Aussagen von Duffy selbst stammen, konnte zunächst nicht überprüft werden. Denn das Management der Sängerin konnte kein Statement abgeben, auch von der Plattenfirma in Großbritannien gab es keine Stellungnahme. Die Polizei in London konnte auf Anfrage nicht sagen, ob es in diesem Zusammenhang Ermittlungen gibt.

In dem Post, der hohe Beachtung bei den Usern fand, wird angedeutet, dass das Beschriebene bereits mehrere Jahre zurückliege. Es heißt weiter, es habe Zeit gebraucht, um sich zu erholen. Nach einem Jahrzehnt scheine die Sonne nun wieder. Duffy habe sich im vergangenen Sommer einem Journalisten gegenüber anvertraut. Das Interview werde sie in den kommenden Wochen veröffentlichen. (dpa)

www.iamduffy.com

Duffy bei Facebook: www.facebook.com/Duffy
Duffy bei Instagram: www.instagram.com/duffy

Weitere Musiknews

undefined
Keine Programminformationen
Live