Die Jüdischen Kulturtage Berlin 2020

Zum 33. Mal finden die Jüdischen Kulturtage Berlin statt, in diesem Jahr vom 7.-15. November.

BerlinerInnen und BerlinbesucherInnen können hautnah die Vielfalt jüdischer Kultur erleben. Von Altem und Neuem, Vergessenem und Erinnerten, Freudvollem und Nachdenklichen, von Ost und West, Jung und Alt, Begegnungen und Miteinander, mit Musik, Literatur, Humor, Geschichten und Geschichte, Vorträgen, Kindertheater und einem Fest mit kulinarischen Leckerbissen bieten die Jüdischen Kulturtage Berlin 2020 eine wunderbare Gelegenheit, tief in die jüdische Kultur einzutauchen.

Auch im 33. Jahr der Jüdischen Kulturtage Berlin haben sich die Veranstalter um eine möglichst große Bandbreite der jüdischen Kultur bemüht. Aus Israel kommen die großartige Sängerin Noa, die wunderbar skurrile Band Jewish Monkeys und der international populäre Entertainer und Broadway-Star Dudu Fisher. Mit Martina Gedeck und Jasmin Tabatabai werden zwei der großen deutschen Schauspielerinnen in der Synagoge Rykestraße gastieren. Martina Gedeck mit der spannenden Lebensgeschichte von George Gershwin, begleitet von dem Ausnahmepianisten Sebastian Knauer und Jasmin Tabatabai mit ihrem Programm »Jagd auf Rehe«, begleitet vom David Klein Quartett, einer der angesagten Jazz-Formationen Europas. Zum ersten Mal wird ein interreligiöser Poetry Slam stattfinden und die Big Band der deutschen Oper mit einem Werner Richard Heymann Programmbeschließt die diesjährigen Jüdischen Kulturtage Berlin.

Dr. Gideon Joffe erklärte: »Mit den Jüdischen Kulturtagen Berlin wollen wir die positiven und lebensbejahenden Aspekte jüdischen Lebens aufzeigen«.

»Ich freue mich ganz besonders, dass die Jüdischen Kulturtage Berlin diesmal auch in der Synagoge Pestalozzistraßeund im Centrum Judaicum stattfinden«, sagte Sara Nachama.

Auch die besonderen Herausforderungen in Zeiten von COVID-19 waren ein Thema. »Wir haben in diesem Jahr zwei Herausforderungen: Einmal das Programm, an dem wir alle jetzt ein Jahr gearbeitet haben, so wie geplant auf die Bühnen zu bringen und zweitens, das Ganze auch unter den Herausforderungen der notwendigen Hygiene- und Abstandsregeln«, meinte Gerhard Kämpfe, Intendant der Jüdischen Kulturtage Berlin.

Im Rahmen des Festivals sind insgesamt 21 Konzerte, Lesungen und Theatervorstellungen an verschiedenen Spielorten der Stadt zu erleben, u.a. auch in der größten Synagoge Deutschlands in der Rykestraße. Das Programm bietet eine große Bandbreite spannender, berührender und humoristischer Veranstaltungen.

Karten für die Jüdischen Kulturtage Berlin sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.juedische-kulturtage.org erhältlich. Darüber hinaus stehen auch kostenfreie Veranstaltungen auf dem Programm.

Tickets & Programm... »

undefined
Live ·
Audiothek