Herbstferien - Tipps

Die besten Tipps für die Herbstferien in Berlin!

Die Corona-Krise hat vielen Berlinern bei der Urlaubsplanung für die Herbstferien einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber auch Urlaub in Berlin ist toll! Wir haben die besten Ferien- und Geheimtipps für Sie und Ihre Kids erstellt.

+ + +

Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow - Obstbaumalleen, © Grün Berlin GmbH
Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow - Obstbaumalleen, © Grün Berlin GmbH

Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow

Auf dem Gelände des einst größten Schulgartens von Berlin bietet der Botanische Volkspark Blankenfelde-Pankow auf einer Fläche von 34 Hektar denkmalgeschützte Bau- und Gartenkunst aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts. Diese ist umgeben von wertvollen naturbelassenen Wäldern und Wiesen. Der Volkspark bildet das Berliner Tor zur offenen Landschaft des Naturparks Barnim. Gleichzeitig setzt er die flachwellige Kulturlandschaft der Barnimer Hochebene mit ihren zahlreichen Kleingewässern sanft in seiner Topografie fort. Während seines 100jährigen Bestehens hat sich der Volkspark zum beliebten Lern- und Erholungspark und Ort des Gärtnerns für jedermann entwickelt.

Täglich
Uhrzeit: Täglich von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang
Ort: Botanischer Volkspark Blankenfelde-Pankow, Blankenfelder Chaussee 5, 13159 Berlin
Eintritt: Tageskarte Erwachsene 1,00 Euro; Kinder bis 14 Jahre frei
Mehr Infos: gruen-berlin.de/volkspark-pankow

+ + +

Kürbisernte
Kürbisernte, Foto: Danny Lawson/PA Wire/dpa

Kürbisausstellung auf dem Spargel- und Erlebnishof Klaistow

Über 100.000 Kürbisse und eine Sortenschau mit 500 Kürbissen aus aller Welt bietet Berlin-Brandenburgs größte Kürbisausstellung täglich bis zum 1. November. Unter dem Motto "Kürbis, Fabeln, Fantasien" sind fantastische Kürbiswesen übermannshoch aus bunten Kürbissen nachgebaut.
Aber auch außerhalb der Ausstellung wird den Besuchern viel geboten. Das gemeinsame Kürbisschnitzen am Wochenende, feiertags und täglich in den Herbstferien gehört ebenso zur Kürbiszeit in Klaistow wie die leckere Kürbisküche, der Kürbiskuchen aus der Hofbäckerei oder das leuchtend orange Kürbis-Eis. Auf einem großen Kürbismarkt können die Besucher aus 30 Sorten Zier- und Speisekürbissen aus eigenem Anbau wählen und es gibt Tipps zur Auswahl, Lagerung und Zubereitung von Hokkaido, Butternut & Co..

Samstag, 05. September bis Sonntag, 01. November 2020
Uhrzeit: Täglich 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Spargel- und Erlebnishof Klaistow, Glindower Str. 28, 14547 Beelitz
Eintritt: Erwachsene 2,00 Euro; Kinder bis 12 Jahre frei; Dauerkarte 5,00 Euro
Mehr Infos: www.spargelhof-klaistow.de/saisons/kuerbissaison/kuerbisausstellung

+ + +

Schafe auf dem Tempelhofer Feld
Schafe auf dem Tempelhofer Feld, Foto: Fabian Sommer/dpa

Ferienworkshop «Vom Schaf zur Wolle» für Kinder 7-12 Jahre

Joanna und Sandra besuchen mit Fereinkindern die Schafe auf dem Tempelhofer Feld und erforschen den Weg von der Schafschur bis zum fertigen Wollfaden. Anschließend werden kleine Wollschafe zum Mitnehmen gefilzt.

Mittwoch, 14. Oktober 2020
Uhrzeit: 9.30 bis 14.00 Uhr
Ort: Tempelhofer Feld (Treffpunkt Haupteingang Columbiadamm)
Teilnahme:
8,00 Euro (inkl. Getränke, Verpflegung bitte selbst mitbringen)
Anmeldung: 703 30 20 oder dialog@freilandlabor-britz.de
Mehr Infos... »

+ + +

Halloween 2020 im Filmpark Babelsberg, Foto: R. Budweth
Halloween 2020 im Filmpark Babelsberg, Foto: R. Budweth

Filmpark Babelsberg in den Herbstferien geöffnet

Der Filmpark Babelsberg öffnet pünktlich zum Ferienstart in Berlin/ Brandenburg seine Tore: Ab 14. Oktober sind Besucher (letztmalig in der Saison 2020) zum vergnüglichen Blick in Stunt- und Westerhows, Kulissen, Sets und nicht zuletzt das legendäre Action-Kino willkommen. Auch die exklusiven Filmset-Touren mit Original GZSZ-Außenset und dem Abstecher auf die Insel Lummerland sollte sich niemand entgehen lassen.
Ein Halloween-Spaß bringt die Jüngsten am Samstag, 31. Oktober, zum Kreischen. Von 10.00 bis 17.00 Uhr wird gezaubert, was das Zeug hält. Nicht nur Vampire und Hexen kreuzen den Weg. Geschick und Tempo sind gefragt, um den geheimnisvollen Geistern zu entfliehen. Eine Abschlussparade krönt das gespenstische Geschehen ...
Der Filmpark-Besuch ist auch im Oktober nur mit tagesdatierten Tickets möglich. Diese können ausschließlich Online über www.filmpark-babelsberg.de oder die Hotline 0331/ 721 23 45 gebucht werden. Vier Ticket-Kategorien - Familie, Erwachsene, ermäßigt und Kinder - stehen zur Auswahl. Der Vorverkauf läuft! Aufgrund der beschränkten Kartenkontingente wird die zeitnahe Buchung empfohlen.

Mittwoch, 14. Oktober bis Samstag, 31. Oktober 2020 (montags und dienstags geschlossen)
Uhrzeit: jeweils 10.00 bis 17.00 Uhr
Adresse: Filmpark Babelsberg, Besuchereingang Großbeerenstraße 200, 14482 Potsdam
Eintrittspreise für tagesdatierte Online-Tickets: Erwachsene: 21,80 Euro; Kinder 4 bis 16 Jahre: 10,80 Euro; ermäßigt: 18,80 Euro; Familienkarte: 65,80 Euro (2 Erw. und bis zu 4 Kinder bis 16 Jahre)
Mehr Infos: www.filmpark-babelsberg.de

+ + +

Deutsches Historisches Museum
Deutsches Historisches Museum, Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbbild/dp

Herbstferien im Deutschen Historischen Museum

Im Rahmen des Herbstferienprogramms vom 12. bis 23. Oktober 2020 lädt das Deutsche Historische Museum Kinder und Jugendliche ein, die Dauerausstellung im Zeughaus bei freiem Eintritt zu entdecken. Öffentliche Themenführungen, darunter beliebte Klassiker wie „Ritter, Burgen und Turniere“, „Geheimnisse am Hof“ oder „Schreiben im Mittelalter“, bieten den jungen Besucherinnen und Besucher Einblicke in wichtige Epochen deutscher Geschichte. Das DHM bietet zudem individuell buchbare Familienführungen für bis zu 10 Personen an, bei denen das Thema und der Termin selbst gewählt werden. Die Führungen richten sich an Familien mit Kindern von 5 bis 18 Jahren und beleuchten verschiedene Aspekte deutscher Geschichte, die heute noch aktuell sind. So zeigt der Rundgang „Was führt zum Krieg, wie macht man Frieden?“ einen Längsschnitt zum Thema Krieg und Frieden, während „Her story. Frauengeschichte im Deutschen Historischen Museum“ an den Kampf um politische Gleichberechtigung und gesellschaftliche Teilhabe erinnert.

Montag, 12. bis Freitag, 23. Oktober 2020
Uhrzeit: je nach Veranstaltung
Ort: Deutsches Historisches Museum, Unter den Linden 2, 10117 Berlin
Eintritt: frei (bis 18 Jahre)
Mehr Infos: www.dhm.de/kalender/ferienprogramm

+ + +

Spreepark (Foto: Paul Zinken/dpa)
Spreepark (Foto: Paul Zinken/dpa)

Ferienziel Spreepark – Zusätzliche Touren in den Berliner Herbstferien

Der Spreepark bietet Besucher*innen im Monat Oktober Extra-Termine für die beliebte Erkundungstour durch den Spreepark an. Die öffentlichen Führungen durch den ehemaligen Vergnügungspark finden in den Oktoberferien zusätzlich jeweils dienstags und donnerstags statt und können ab sofort gebucht werden. Besucher*innen können an insgesamt 12 Zusatzterminen in die über 50-jährige Historie des einstigen Vergnügungsparks reisen und einen Blick in die Planungen des Spreeparks der Zukunft werfen. Die 90-minütigen geführten Touren finden jeweils dienstags und donnerstags um 11, 13 und 15 Uhr in deutscher Sprache statt.

Bis Ende Oktober
Uhrzeit: Di + Do um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr (Führungen)
Ort: Spreepark, Berlin-Plänterwald
Eintritt: 5,00 Euro Erwachsene; 3,00 Euro Kinder (6 bis 14 Jahre); nur mit Anmeldung
Mehr Infos: spreeparkfuehrung.reservix.de | www.spreepark.berlin

+ + +

MachMit! Museum für Kinder
MachMit! Museum für Kinder

MachMit! Museum für Kinder

Das MachMit! Museum für Kinder lädt im Oktober zur aktuellen Ausstellung „Auf dem Holzweg“ ein. Hier können Kinder den Duft der Zirbe schnuppern, einen Eichhörnchengruß pflücken, einen Schneesturm in Gang setzen und den Weg durch das Kletterregal zu den Werktischen finden. Dazu werden verschiedene Workshops angeboten zum Beispiel im Tischlerschuppen. Dazu gibt es einen Workshop „Ruhe bitte – wir drehen“.

Donnerstag bis Sonntag in den Herbstferien
Uhrzeit: Do + Fr 11.00 bis 18.00 Uhr; Sa + So 11.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Machmit! Museum für Kinder, Senefelderstraße 5, 10437 Berlin
Eintritt: Kinder von 2-3 Jahre: 3,50 Euro; ab 3 Jahre 7,00 Euro (nur mit Online-Ticket)
Mehr Infos: machmitmuseum.de

+ + +

Gärten der Welt - Chinesischer Garten; Peter Tiedt
Gärten der Welt - Chinesischer Garten; Peter Tiedt

Herbstferienticket für die Gärten der Welt

Herbstzeit ist Entdeckungszeit: Ein besonderes Angebot für die Herbstferien gibt es jetzt in den Gärten der Welt. Mit dem Herbstferienticket kommen ein Erwachsener und ein Kind bis 17 Jahre für zusammen nur 7 Euro in den Park und können außerdem die Seilbahn ab dem Kienberg für die Hin- und Rückfahrt nutzen. So kann die herbstliche Pflanzenwelt sogar von oben entdeckt werden. Das Herbstferienticket gilt montags und dienstags in den Berliner Herbstferien (bis 19. Oktober) und ist an der Kasse erhältlich. Die Seilbahn ist täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.
In den Gärten der Welt gibt es im Herbst vieles zu erleben, beispielsweisen in den verschiedenen Themengärten, beim Verlaufen im Irrgarten oder beim Beobachten der Schafe im Englischen Landschaftsgarten. Und wenn es zu kühl wird, können sich Besucher in der Tropenhalle wieder aufwärmen. Ein besonderes Highlight im wörtlichen Sinne ist in den Abendstunden der Magical Festival of Lights Garden, der am 11. Oktober eröffnet und bis zum 27. Oktober geht.

Montags & dienstags bis 19. Oktober 2020
Uhrzeit: Seilbahn täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet
Ort: Gärten der Welt, Blumberger Damm 44, 12685 Berlin
Eintritt: 1 Erw. + 1 Kind zusammen 7,00 Euro (inkl. Seilbahn!!!)
Mehr Infos: gruen-berlin.de

+ + +

Herbstferienprogramm 2020, Alte Nationalgalerie, © Staatliche Museen zu Berlin / Valerie Schmidt
Herbstferienprogramm 2020, Alte Nationalgalerie, © Staatliche Museen zu Berlin / Valerie Schmidt

Herbstferien-Programm der Staatlichen Museen zu Berlin

In den Herbstferien bieten die Staatlichen Museen zu Berlin ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche. Vom 12. bis 24. Oktober 2020 erkunden Familien und Jugendliche in kleinen Gruppen und mit viel Platz die Museumsinsel Berlin, das Kulturforum oder den Hamburger Bahnhof. Haus Bastian ist dabei ein idealer Ausgangspunkt, um auf die Museumsinsel auszuschwärmen, ein Inselpanorama oder Kopfbedeckungen für die gesamte Familie zu entwerfen. Für Jugendliche gibt es dreitägige Ferienworkshops zu Kunst, Fotografie und Politik. In kleinen Gruppen kann künstlerisch-kreativ im Außenraum und in großen Werkstätten gearbeitet werden.
Es wird ein Teilnahmebeitrag für die Ferienangebote erhoben. Der Eintritt in die Museen ist für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr kostenfrei. Kostenfreie Zeitfenstertickets für Kinder und Jugendliche können vorab online gebucht werden:

Montag, 12. bis Samstag, 24. Oktober 2020
Uhrzeit: je nach Museum
Ort: Staatliche Museen zu Berlin, Stauffenbergstraße 41, 10785 Berlin
Eintritt: Es wird ein Teilnahmebeitrag für die Ferienangebote erhoben. Der Eintritt in die Museen ist für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr kostenfrei. Kostenfreie Zeitfenstertickets für Kinder und Jugendliche können vorab online gebucht werden
Mehr Infos: www.smb.museum/tickets

+ + +

Herbstferien-Nähworkshops in der Fashion School for Kids

Die Fashion School for Kids bietet in den Herbstferien wieder Nähkurse und Workshops für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren an. Die Kurse winden in der ersten Ferienwoche statt von Montag bis Freitag, jeweils 10 bis 13 Uhr. Die Tage können individuell gebucht werden. Mitgebracht werden muss nur gute Laune und eine Idee für ein Nähstück. Die Kurse und Workshops richten sich sowohl an Nähanfänger als auch an Fortgeschrittene.

Montag, 12. bis Freitag, 16. Oktober 2020
Uhrzeit: 10.00 bis 13.00 Uhr
Ort: Fashion School for Kids, Sybelstraße 57, 10629 Berlin-Charlottenburg
Eintritt: Workshop für 1 Tag 35,00 Euro; 3 Tage 99,00 Euro
Mehr Infos: www.fashionschoolforkids.com

+ + +

Activity Schauspielschule
Activity Schauspielschule

Schauspiel- und Musicalworkshops in der Activity Schauspielschule

Schauspiel und Musical für und mit Kindern und Jugendlichen! Aktiv sein und sich ausprobieren mit Anderen ein gemeinsames Ziel haben und sich kennenlernen. Auch ein Schauspieler sein, Theaterspielen, auf der Bühne stehen, Singen und Tanzen? Kann ich das? Jeder hat ein Talent! Es macht Spass, in eine andere Figur zu schlüpfen, jemanden darstellen, eine Geschichte erzählen, ein Drama schreiben! Action auf der Bühne, Kostüm und Maske, ein Stück oder als Improvisation. Die Dozenten sind Schauspieler, Musicalprofis und Regisseure. Sie stehen selbst auf der Bühne, vor der Kamera und haben eine langjährige theaterpädagogische Erfahrung. Probiert euch aus! Ihr braucht keine Vorkenntnisse und Erfahrung. In 5 Tagen zusammen proben und am letzten Tag ein Auftritt.

Montag, 12. bis Freitag, 16. Oktober 2020 + Montag, 19. bis Freitag, 23. Oktober 2020
Uhrzeit: 10.00 bis 14.00 Uhr / 11.00 bis 15.00 Uhr
Ort: Activity Schauspielschule, Hegelallee 53, 14467 Potsdam
Eintritt: 198,00 Euro für 1 Woche, 159,00 Euro mit Super-Ferienpass
Mehr Infos: www.activityschauspielschule.de/workshops/ferienworkshops

+ + +

Magisch, herbstlich, kunterbunt im Museumsdorf Düppel

Das Freilichtmuseum Düppel starten mit einem bunten Herbstprogramm in die Ferien. Das Museumsdorf hat ein Ferienprogramm vorbereitet und bietet die ganzen Herbstferien über täglich ein kunterbuntes Programm für die ganze Familie.
Keine Lust, schon wieder drinnen zu sein? Dann auf ins herbstliche Freilichtmuseum! Der Herbst wird bunt: Von Führungen zu Themen rund ums Mittelalter und einem Live-Speaker, der mit Ihnen in die Welt der Farben eintaucht, bis hin zur Magie am Märchenzelt mit der Märchenhexe Silberzweig oder dem Gaukler Astor Ytellar.

Samstag, 10. bis Sonntag, 25. Oktober 2020
Uhrzeit: Mo bis Fr 10.00 bis 16.00 Uhr, Sa und So 10.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Museumsdorf Düppel, Clauertstraße 11, 14163 Berlin
Eintritt: 4,00 Euro; erm. 2,50 Euro; Kinder bis 18 Jahre: frei
Mehr Infos: www.dueppel.de

+ + +

Berliner Olympiastadion
Berliner Olympiastadion, Foto: Michael Sohn/POOL AP/dpa

Lichterlebnis-Tour im Olympiastadion Berlin

Die Lichterlebnis-Tour ermöglicht einen Einblick in die weltweit einzigartige Technologie und überrascht mit beeindruckenden Illuminationen. Den Höhepunkt bildet dabei eine eigens konzipierte Show des Lichtdesigners Mikki Kunttu, der unter anderem für seine Choreografien für den Cirque du Soleil bekannt wurde. Das vollfarbige Flutlicht, die computergesteuerte Dachbeleuchtung und zum Schluss eine spektakuläre Show, die das Licht perfekt in Szene setzt: So bunt war es noch nie im Olympiastadion Berlin. Ganz nebenbei können Besucher und Besucherinnen einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Fünf-Sterne-Stadions erhalten und viel über die verwendete Beleuchtungstechnik lernen.
Die Lichterlebnis-Tour findet im Oktober donnerstags bis sonntags um 19 Uhr statt. Die Termine für die Folgemonate werden in Kürze bekanntgegeben. Tickets können ab sofort unter www.olympiastadion.berlin oder vor Ort im Besucherzentrum erworben werden. Erwachsene zahlen 15,00 € (ermäßigt 13,00 €), Kinder (6 bis 14 Jahre) 10,00 €. Die Tour dauert ca. 90 Minuten. Für die Teilnahme an der Lichterlebnis-Tour wird ein Mindestalter von 6 Jahren empfohlen. Kinder unter 14 Jahren müssen von einem Erwachsenen begleitet werden.

Ab Donnerstag, 8. Oktober 2020
Uhrzeit: donnerstags bis sonntags jew. 19.00 UHr
Ort: Olympiastadion Berlin, Olympischer Platz 3, 14053 Berlin
Eintritt: 15,- Euro Erwachsene (ermäßigt 13,- Euro), 10,- Euro Kinder (6 bis 14 Jahre)
Mehr Infos: olympiastadion.berlin

+ + +

Sommer in Berlin
Sommer in Berlin, Foto: Christoph Soeder/dpa

Mit dem Super-Ferien-Pass kostenlos ins Schwimmbad

Besitzerinnen und Besitzer des Super-Ferien-Passes können die Berliner Bäder kostenfrei nutzen. Das Angebot gilt bis zum Ende der Herbstferien täglich zwischen 10 und 16 Uhr in allen Hallen- und freizeitorientierten Bädern, wobei der Beginn des Zeitfensters zählt. Da während der Ferien kein Schulschwimmen stattfindet, gelten in zahlreichen Bädern erweiterte Öffnungszeiten; wegen Corona gibt es aber auch weiterhin limitierte Besuchszahlen und Zeitfenster. Ferienpass-Besitzer*innen erhalten unter Vorlage des Super-Ferien-Passes an den Kassen Zugang zu den Bädern – natürlich nur, wenn es freie Kapazitäten gibt.

Der Super-Ferien-Pass ist an allen Kassen der Berliner Bäder erhältlich. Er kostet 9,00 Euro und ist bis zu den Osterferien 2021 gültig.

In den Herbstferien finden in 14 Berliner Hallenbädern außerdem Schwimmkurse für Kinder ab 8 Jahre statt. Der Unterricht richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, findet in der Regel montags bis freitags statt, und eine Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten. Insgesamt werden 93 Kurse angeboten, pro Kurs können zehn Kinder teilnehmen. Die Kurse können online gebucht werden über die Homepage der Berliner Bäder:

Samstag, 10. bis Sonntag, 25. Oktober 2020
Uhrzeit: je nach Auslastung
Ort: Schwimmbäder der Berliner Bäder-Betriebe
Eintritt: 9,00 Euro (Preis für den Super-Ferien-Pass)
Mehr Infos... »

+ + +

Flughafen Tegel in Berlin
Flughafen Tegel in Berlin, Foto: dpa

Danke, Tegel

Goodby TXL: Mit den Abschiedswochen verabschiedet sich Berlin im Oktober vom Flughafen Berlin-Tegel „Otto Lilienthal“. Während der Abschiedswochen ist die Besucherterrasse am Flughafen Tegel vom 03. Oktober bis 07. November wieder für Besucher geöffnet. Kostenlose Zeitfenstertickets regulieren das Aufkommen und stellen die Einhaltung der Abstandsregeln sicher. Von der Terrasse aus haben Tegel-Fans einen weitläufigen Blick auf das Rollfeld und können Starts und Landungen noch einmal hautnah verfolgen.

Bis Sonntag, 8. November 2020
Ort: Flughafen Tegel, Saatwinkler Damm, 13405 Berlin
Eintritt: frei (Besucher müssen vorab Zeitfenster-Tickets buchen.)
Mehr Infos... »

+ + +

Helmut Newton Oui Magazine, Las Vegas, 1975 © Helmut Newton Estate
Helmut Newton Oui Magazine, Las Vegas, 1975 © Helmut Newton Estate

America 1970s/80s

Gebräunte Körper in knappen Höschen – diese und viele andere Motive fotografierte Helmut Newton für die französischen und die amerikanische Vogue. Seine und die Bilder anderer Fotografen und Fotografinnen dieser Zeit wie Metzner, Meyerowitz und Hofer präsentiert aktuell das Musuem für Fotografie. Besucher können so fotografisch auf Zeitreise in die 70er und 80er gehen und Eindrücke aus dem Amerika dieser Zeit gewinnen.

Bis Sonntag, 16. Mai 2020
Uhrzeit: Di bis So 11.00 bis 19.00 Uhr; Do 11.00 bis 20.00 Uhr; Mo geschlossen (Nur mit Zeitfenster-Tickets)
Ort: Museum für Fotografie, Jebenstraße 2, Charlottenburg
Eintritt: 10,00 Euro, erm. 5,00 Euro
Mehr Infos: www.smb.museum/museen-einrichtungen/museum-fuer-fotografie

+ + +

Sonderausstellung »Palast der Republik«
Sonderausstellung »Palast der Republik«

Ausstellung zu 30 Jahre Palast der Republik

30 Jahre nach der Schließung des Palastes der Republik zeigt das Museum die Geschichte des prominenten Berliner Gebäudes in einer kleinen Sonderausstellung im Foyer des DDR Museums. Das Museum befindet sich in Berlin-Mitte ganz in der Nähe vom ehemaligen Standort des Palastes. Der Eintritt ist frei.

Bis Montag, 5. April 2021
Uhrzeit: Mo bis So 09.00 bis 21.00 Uhr
Ort: DDR Museum, Karl-Liebknecht-Straße 1, 10178 Berlin-Mitte
Eintritt: ab 8,50 Euro
Mehr Infos: www.ddr-museum.de

+ + +

Ausstellung «Germanen. Eine archäologische Bestandsaufnahme»
Ausstellung «Germanen. Eine archäologische Bestandsaufnahme», Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/

Ausstellung «Germanen. Eine archäologische Bestandsaufnahme»

Die Staatlichen Museen öffnen nach und nach immer weitere Einrichtungen. Ab 18.09.2020 öffnet die James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel mit einer neuen Sonderausstellung „Germanen. Eine archäologische Bestandaufnahme“. Die neue Ausstellung stellt unsere allgemeine Vorstellung von den Germanen dem aktuellen Forschungsstand gegenüber und wirft einen sachlichen Blick auf eine wichtige Epoche der Geschichte zwischen dem 2. Jh vor Chr. - zum 4. Jh nach Chr.

ab Freitag, 18. September 2020
Uhrzeit: nur möglich mit Zeitfensterticket, muss vorher online gebucht werden
Ort: James-Simon-Galerie, Museumsinsel Berlin, Bodestraße, 10178 Berlin
Eintritt: 14,00 Euro; erm. 14,00 Euro, Kinder bis 18 Jahre frei, nur mit Zeitfenstertickets
Mehr Infos: www.smb.museum/museen-einrichtungen/james-simon-galerie

+ + +

Märkisches Museum
Märkisches Museum, Foto: Franziska Gabbert/dpa-Zentralbil

Sonderausstellung «Chaos & Aufbruch - Berlin 1920 / 2020»

Das Märkische Museum startet nach der Corona-bedingten Schließung mit der neuen, zentralen Sonderausstellung zum 100-jährigen Jubiläum der Gründung Groß-Berlins: „Chaos & Aufbruch – Berlin 1920|2020“. Mit Blick auf die Vergangenheit und die Gegenwart der Stadt geht sie der Frage nach, wie aus einem chaotischen Umbruch ein konstruktiver Aufbruch gestaltet werden kann: Wie kann Großstadt gelingen?

Bis Sonntag, 30. Mai 2021
Uhrzeit: Di bis Fr 12:00 - 18:00 Uhr, Sa + So 10:00 - 18:00 Uhr
Ort: Märkisches Museum, Am Köllnischen Park 5, 10179 Berlin
Eintritt: 7,00 Euro, erm. 4,00 Euro (bis 18 Jahre: freier Eintritt)
Mehr Infos: www.stadtmuseum.de

+ + +

Ausstellung «Die wilden 20er - Nach(t)leben einer Epoche»

Beschreibung: Die wilden 20er – auch 100 Jahre später sind wir immer noch fasziniert von dieser künstlerisch sehr spannenden Epoche. Das spiegelt sich im Erfolg von Serien wie „Babylon Berlin“ wider, aber auch eindrücklich in den Bereichen Design, moderne Literatur und aktueller Mode. Zum einhundertjährigen Jubiläum zeigt die Ausstellung der Kunstsammlung der Berliner Volksbank wichtige Kunstwerke, die von den «wilden 20ern» inspiriert wurden. Die Kunstwerke entstanden in den 1970er Jahren bis zur Gegenwart. Sie zeugen davon, wie stilprägend diese Epoche war, und dass auch spätere Künstlergenerationen Bezug nahmen auf die klare, strenge Gegenständlichkeit der Neuen Sachlichkeit und die surrealen und verfremdeten Szenen des Magischen Realismus.

Bis Sonntag, 13. Dezember 2020
Uhrzeit: Di bis So 10.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Kunstforum der Berliner Volksbank, Kaiserdamm 105, 14057 Berlin
Eintritt: 4,- Euro; erm. 3,- Euro (bis 18 Jahre: freier Eintritt)
Mehr Infos: kunstforum.berlin/aktuelle-ausstellung

+ + +

Berliner Fernsehturm
Berliner Fernsehturm, Foto: Annette Riedl/dpa

Fotoausstellung „New Beginnings“ im Berliner Fernsehturm

Hoch über den Dächern von Berlin präsentieren internationale Fotografen, präsentieren Ihre Kunstwerke, die in der Rotunde und im Restaurant „Sphere“ des Berliner Fernsehturms zu sehen sind. Nebenbei genießt man live den spektakulären Blick über die Hauptstadt.

Bis Sonntag, 28. Februar 2021
Uhrzeit: 10.00 bis 22.00 Uhr
Ort: Berliner Fernsehturm, Panoramastr. 1A, Berlin-Mitte
Eintritt: Besuch der Ausstellung ist im Eintrittspreis zum Fernsehturm inkludiert
Mehr Infos: tv-turm.de/new-beginnings-internationale-fotoausstellung

+ + +

Ausstellung "Großstadt Neukölln. 1920 - 2020"

Die Ausstellung zeigt, wie sich Neukölln seit der Eingemeindung zu Groß-Berlin 1920 verändert hat.

Bis Sonntag. 4. April 2021
Uhrzeit: täglich 10.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Museum Neukölln,Alt-Britz 81, 12359 Berlin
Eintritt: frei
Mehr Infos: museum-neukoelln.de

+ + +

Radtour Architektur der Moderne

Die Radtour, die wir jetzt vorstellen wollten, ist eine Kultur-Tour für Architektur-Fans. Die ca. 20 km lange Radtour geht durch den Berliner Südwesten. Man ist unterwegs im Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Die Tour bietet schöne Abstecher in den Grunewald, zur Krummen Lanke und an den Schlachtensee, so dass man auch sehr viel Grün sieht!

Diese schöne Kultur-Tour beginnt ganz grün am Botanischen Garten, man kratzt am Grunewald und hat gleich das Kunsthaus Dahlem als erstes Ziel. In unmittelbarer Nachbarschaft ist der Skulpturengarten des Kunsthauses als erstes Highlight! Nicht weit ist das Brücke Museum, das Werke des Expressionismus zeigt. Von da aus radelt man zur Waldsiedlung „Onkel Toms Hütte“, die in den zwanziger und dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts geplant wurde. Bevor man sich aufmacht zum Haus am Waldsee, wo zeitgenössische Kunst präsentiert wird, kann man sich am Schlachtensee ausruhen und Kraft tanken.

Mehr Infos: www.komoot.de/collection/701064/100-jahre-bauhaus-die-berliner-moderne

+ + +

Boote auf der Spree
Boote auf der Spree, Foto: dpa

Radtour Rummelsburger Bucht – Köpenick

Diese Radtour für alle Fitnesslevel führt uns an die Rummelsburger Bucht und die Dahmemündung.

Die Tour beginnt am Ostkreuz, der Startpunkt ist also über öffentliche Verkehrsmittel zu erreichen. Auf wunderbar befestigten Wegen radelt man über die Zillepromenade zur Rummelsburger Bucht und genießt dort den Wasserblick. Dann geht es einfach geradeaus die Köpenicker Chaussee, die Rummelsburger Landstraße und die Spree entlang nach Köpenick. Unterwegs darf man die Dahmemündung als schönen Aussichtspunkt nicht verpassen. Dann ist man schon in Köpenick. Wenn man schon mal da ist, sollte man sich das Schloss und das Rathaus anschauen. Dann radelt man über die Lange Brücke zurück.

Geübte Radler schaffen die Tour in anderthalb Stunden. Die ausführlichen Tour-Infos kann man hier nachlesen: www.komoot.de/smarttour/976039

+ + +

Eine Pause
Eine Pause, Foto: Anders Wiklund/TT NEWS AGENCY vi

Radtour Plötzensee – Tegeler See

Das gute Wetter der letzten Tage macht Lust darauf, Berlin mit dem Fahrrad zu entdecken. Unser Radtour-Tipp ist eine Tour von See zu See. Auf dieser nicht allzu schwierigen Tour kann man sowohl den Plötzensee im Wedding als auch den Tegeler See in Reinickendorf sehen.

Los geht diese wasserreiche Radtour in der Nähe vom Bundeswehrkrankenhaus am Nordhafenbecken. Von hier aus radelt man durch den Nordhafenpark bis zur Fennbrücke, fährt darüber und radelt dann am Friedrich-Krause-Ufer den Spandauer Schiffahrtskanal entlang bis zur Föhrer Brücke. Dann geht es auf der andern Seite weiter am Nordufer entlang bis zum Plötzensee. Wer Kraft hat, radelt einmal drumrum und dann immer weiter am Spandauer Schifffahrtskanal bis zum Saatwinkler Steg und von da an Richtung Nordosten am Tegeler See entlang. Anschließend geht es am Flughafensee Tegel vorbei zurück in den Wedding.

Geübte Radler schaffen die Tour in gut anderthalb Stunden, wer gemächlicher fährt, sollte 2 Stunden einplanen. Die ausführlichen Tour-Infos kann man hier nachlesen: www.komoot.de/smarttour/131339

+ + +

Berliner Mauerradweg
Berliner Mauerradweg, Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Fahrradtour «Mauerradweg am Teltowkanal»

Unser Ausflugstipp ist eine leichtere Fahrradtour, die in rund 2 Stunden ohne große Anstrengung gut zu schaffen sein sollte, am Teltowkanal entlang auf dem Mauerradweg.

Die Mauerweg-Runde von Stahnsdorf aus geht über den Mauerradweg am Teltowkanal entlang und ist ungefähr 18 km lang. Die Tour geht über befestigte Wege und ist ohne große Steigungen, also genau das Richtige für eine gemütliche Wochenend-Tour. Los geht es am Weinberg, den Teltowkanal entlang und dann in einem rechten Winkel in die Paul Gehrhardt Straße den Mauerradweg entlang. Die Tour geht durch Heinersdorf, Kleinbeeren, Großbeeren und Ruhlsdorf zurück bis zum Weinberg. Gerade der Mauerradweg zeichnet sich aus durch gute Beschilderung, gute Wegqualität und viel Grün drumrum.

Die ausführlichen Tour-Infos kann man nachlesen auf www.komoot.de/smarttour

+ + +

Radfahren
Radfahren, Foto: Ronny Hartmann/dpa-Zentralbild/d

«Mauerblümchentour» im Falkenhagener Feld

Der Frühling ist genau die richtige Zeit zum Radfahren, man bewegt sich an der frischen Luft, kann Abstand halten und sieht außerdem was von der Umgebung. Unser Ausflugstipp heute ist die „Mauerblümchentour“ im Falkenhagener Feld. Das ist eine wenig beachtete Tour in Spandau, die aber ihre Reize hat.

Die Mauerblümchen-Tour im Falkenhagener Feld ist für einigermaßen geübte Radler mit 9 km gut zu schaffen. Los geht es in der Seegefelder Straße ab der Bötzowbahn. Rechts der Bahnlinie führt ein Weg zum Spektesee, der durch Kiesgewinnung entstand. Es geht idyllisch am See vorbei durch die Spektewiesen. Die rahmen den Fahrradweg ein. Auf dieser Radtour geht’s kreuz und quer durch den Ortsteil – nach Bötzowbahn, Kiesteich, vorbei an Kletterfelsen, Mauerdenkmal, Mahnmal an NS Zwangsarbeiter und immer wieder durch ganz viel Natur.

Die Tour wird vom Quartiersmanagement Falkenhagener Feld empfohlen. Wer Lust auf einen Ausflug an den langen Wochenenden hat, findet die ausführlichen Tour-Infos hier: falkenhagener-feld-ost.de

undefined
Live ·
Audiothek