22. Oktober 2021 – 105'5 Spreeradio

Verbrauchertipps

Gans & Ente

Gänse und Enten werden teurer... Infos und Tipps von Verbraucherexperte Ron Perduss!

Martinsgans
Martinsgans, Foto: picture alliance / dpa

Martinsgans
Martinsgans, Foto: picture alliance / dpa
22.10.2021
Gans & Ente
Gänse und Enten werden teurer... Infos und Tipps von Verbraucherexperte Ron Perduss!
Reinhören

Der Martinstag steht bald vor der Tür. Für viele Berliner und Brandenburger ein Grund, die Familie einzuladen und eine Gans oder Ente zuzubereiten. Dieses Jahr muss für die köstliche Fleischbeilage allerdings mehr Geld eingeplant werden.

Grund dafür sind laut dem Geflügelwirtschaftsverband Brandenburg die drastisch gestiegenen Futterpreise. Derzeit ist mit einem Preisanstieg von bis zu 20 Prozent zu rechnen. Eine konventionelle gezüchtete Ente wird demnach im Supermarkt statt regulär 9 Euro etwa 12 Euro kosten. Bei Bio-Produkten wird die Preiserhöhung noch deutlicher zu spüren sein - satte 37 Euro statt 30 Euro kann so eine Ente dann kosten.

Wer trotzdem sparen möchte, der sollte unter Umständen ganz auf die Fleischbeilage zum Martinstag verzichten. Denn günstigere Produkte kommen meist aus Polen oder Ungarn, wo nicht immer alle Tierschutzstandards eingehalten werden. Ein Test von Ökotest vor einiger Zeit hat außerdem festgestellt, dass speziell in ungarischen Gänsen viele Medikamentenrückstände, darunter auch Antibiotika, zu finden sind. So spart man mit Gänsen aus Polen und Ungarn zwar Geld, tut sich aber gesundheitlich nicht Gutes. Die Empfehlung für die Martinsgans dieses Jahr ist es, mehr Geld zu investieren und qualitativ hochwertige regionale Produkte zu kaufen.

Den Ökotest Bericht finden Sie hier: www.oekotest.de/essen-trinken/18-Weihnachtsgaense-im-Test_110465_1.html

© Ron Perduss
© Ron Perduss

In dieser Rubrik beraten wir Sie in allgemeinen Verbraucherrechtsfragen... Was zum Beispiel passiert, wenn ich ein Paket falsch in Empfang nehme, wie verhalte ich mich bei Reklamationen, welcher Handyvertrag ist der richtige für mich oder wie kann ich meine Energiekosten drosseln.

Mit unserem Verbraucherexperten Ron Perduss gehen wir diesen Fragen nach, klären deren Rechtslage und beraten Sie, damit Sie besser informiert sind.

Schalten Sie ein - täglich um 8.40 Uhr bei Jochen Trus am Morgen!

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge? Schreiben Sie uns an kontakt@spreeradio.de oder nutzen Sie unser Formular...

Verbrauchertipps - Schreiben Sie uns!

Persönliche Daten
Sie sind bereits registriert? Dann loggen Sie sich hier ein.
Wir nutzen das Single-Sign-On-Verfahren von QUANTYOO. Weitere Informationen
Login
* Pflichtfeld
Bitte Anrede auswählen
* Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihren Vornamen an
 
* Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihren Namen an
 
* Pflichtfeld
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
 
* Pflichtfeld
Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum im Format tt.mm.jjjj an
 
* Pflichtfeld
 
* Pflichtfeld

Spreeradio Verbrauchertipps

undefined
Live
Audiothek